Nur acht Aussteller am Brinkumer Bahnhof

Flohmarkt von Release im Dauerregen

+
Mit Schirmen und Folien haben die wenigen Aussteller ihr Angebot vor dem Regen in Sicherheit gebracht.

Brinkum - Von Bernd Ostrowski. „Eine Handvoll mutiger Marktbeschicker hat sich trotz des Dauerregens nicht davon abhalten lassen, ihre Marktstände aufzubauen“, stellte Ilona Drescher vom Verein Release, dem Netzwerk psychosozialer Hilfen, am Samstagmorgen fest. Die Einrichtung hatte zu ihrem alljährlichen Flohmarkt auf dem Gelände des alten Bahnhofs in Brinkum eingeladen.

Seit 37 Jahren gibt es die Veranstaltung bereits, Drescher selbst ist seit zehn Jahren dabei. Ihrer Auskunft nach sind „normalerweise immer rund 80 Stände“ aufgebaut. In diesem Jahr allerdings waren wegen des Regenwetters nur acht Aussteller gekommen – darunter Deborah Dummer, die mit ihren beiden Kindern Darleen und Max ihren Stand notdürftig mit Plastikplanen abgedeckt hatte. Der Nachwuchs war im Kinderwagen mit Regenschirmen geschützt. Nur Deborah Dummer stand im Regen, „Mir macht das nichts aus.“

Peruzzo kann sich nicht erinnern am Markttag jemals solches Wetter erlebt zu haben

Der Vorsitzende des Vereins, Alexandre Peruzzo sagte, er könne sich nicht erinnern, schon einmal ein solches Regenwetter am Tag des Marktes erlebt zu haben. Die Veranstaltung geht immer am zweiten Wochenende nach den Sommerferien über die Bühne. Wegen der extremen Wetterlage verzichtete der Verein darauf, das eingeplante Standgeld einzufordern.

Die wenigen überdachten Plätze unter Zelten auf dem Gelände und im Café Consido waren schnell besetzt. Dort wurden Kaffee und Kuchen, frische Waffeln, Bratwurst und kalte Getränke serviert. Mit von der Partie war auch die Bäckerei Brüne Meyer. Das Team von Markus Meyer war mit 70 Metern Kürbisbrot vor Ort, das es aus seiner fahrbaren Ladentheke zu Flohmarktpreisen anbot.

Verein zieht das Programm durch

Ungeachtet der widrigen Bedingungen gab es einige Aktionen für die kleinen Gäste. So war der Mitmachzirkus „Jokes – die Circusschule“ aus Bremen auf dem Gelände, in einem anderen Zelt konnten sich die Sprösslinge schminken lassen. Doch entsprechend der geringen Zahl an Ausstellern hielt sich auch der Besucherandrang in Grenzen. Trotzdem zog Release das geplante Programm durch. Das Duo „Swing“ aus Delmenhorst hatte ebenso seinen Auftritt wie die Stuhrer Nachwuchsband „Lenna“.

Nachdem der diesjährige Flohmarkt buchstäblich ins Wasser gefallen ist, hoffen die Veranstalter auf bessere Voraussetzungen 2018.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest in Neddenaverbergen 

Erntefest in Neddenaverbergen 

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Schwarmer Familientriathlon

Schwarmer Familientriathlon

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Kommentare