Einsatz der Feuerwehr

Komposthaufen brennt in Fahrenhorst

+
Der Komposthaufen wurde mit einem Schaumteppich überzogen, um ein Wiederaufflammen des Brandes zu verhindern.

Fahrenhorst - Zu einer unklaren Rauchentwicklung ist die Feuerwehr Fahrenhorst am Sonntagmittag gerufen worden. Auf der Anfahrt erkannten die Wehrleute bereits eine deutliche Rauchsäule, heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr.

In einem Garten brannten ein Komposthaufen und mehrere Zaunelemente. Löschversuche von den Anwohnern dämmten das Feuer ein, sodass die Feuerwehr die Flammen recht zügig löschen konnte.

Die Feuerwehr weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass erst der Notruf abgesetzt werden sollte, bevor eigene Löschversuche unternommen werden. In diesem Fall alarmierten nämlich erst vorbeikommende Fußgänger die Leitstelle. Nach rund einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Konzert von Bremavista im Kurpark Bruchhausen-Vilsen

Konzert von Bremavista im Kurpark Bruchhausen-Vilsen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Meistgelesene Artikel

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Exotische Pflanze blüht nach 35 Jahren auf

Exotische Pflanze blüht nach 35 Jahren auf

Umleitung: Neue Ampel auf der B51 in Nordwohlde

Umleitung: Neue Ampel auf der B51 in Nordwohlde

Unfall in Brake: 64-Jähriger aus Stuhr lebensgefährlich verletzt

Unfall in Brake: 64-Jähriger aus Stuhr lebensgefährlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.