Einsatz am Mittwochmorgen

Brandgeruch im Mehrfamilienhaus - Brinkumer Wehr rückt aus

Brandgeruch und eine unklare Rauchentwicklung lösten am frühen Mittwochmorgen einen Feuerwehreinsatz in Stuhr-Brinkum aus. Doch ein Feuer konnten die Wehrleute nicht entdecken.

Brinkum - Zu einem Einsatz an der Bassumer Straße ist in der Nacht zu Mittwoch die Brinkumer Feuerwehr ausgerückt. Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses stellten gegen 2.30 Uhr einen Brandgeruch fest und verständigten den Notruf, teilt die Feuerwehr mit.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte bereits der automatische Rauchabzug im Treppenhaus ausgelöst. Ein Feuer stellten die Einsatzkräfte auch mit der Wärmebildkamera nicht fest.

Der Fahrstuhl wurde durch den Betreiber stromlos geschaltet, weil dieser vermutlich durch einen technischen Defekt für die Rauchentwicklung verantwortlich war. Nach 45 Minuten rückten die Einsatzkräfte wieder ein.

Rubriklistenbild: © kom

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht

Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht

App-Stadtführungen und virtuelle Zeitreisen

App-Stadtführungen und virtuelle Zeitreisen

Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst

Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst

Meistgelesene Artikel

Unbekannte „entsorgen“ Schlachtabfälle

Unbekannte „entsorgen“ Schlachtabfälle

Bassumer Medaille vergeben: „Vorbilder, die unsere Zeit braucht“

Bassumer Medaille vergeben: „Vorbilder, die unsere Zeit braucht“

Polizei findet mehr als 400 Marihuana-Pflanzen in Wohnung in Bruchhausen-Vilsen

Polizei findet mehr als 400 Marihuana-Pflanzen in Wohnung in Bruchhausen-Vilsen

Epidemien, Orkane, Flächenbrände: So läuft der Katastrophenschutz im Kreis Diepholz

Epidemien, Orkane, Flächenbrände: So läuft der Katastrophenschutz im Kreis Diepholz

Kommentare