Auslöser war technischer Defekt

Brennender Gabelstapler löst Feuerwehr-Einsatz in Gr. Mackenstedt aus

+
Ein brennender Gabelstapler hat einen Feuerwehr-Einsatz in Groß Mackenstedt ausgelöst.

Gr. Mackenstedt - Ein brennender Gabelstapler in Groß Mackenstedt hat am Dienstagmorgen einen Feuerwehr-Einsatz ausgelöst. Das Feuer konnte schnell abgelöscht werden, verletzt wurde niemand.

Wie die Feuerwehr berichtet, hat ein Anrufer Rauch aus einer Werkhalle gemeldet. Dabei vertauschte er jedoch die Mackenstedter Straße als Einsatzort in Groß Mackenstedt mit der Mecklenburger Straße in Stuhr. Ein zweiter Anrufer beim Notruf habe dann den richtigen Einsatzort beschrieben, erklärte Feuerwehr-Pressesprecher Matthias Thom.

Vor Ort drangen die Feuerwehrleute in die Werkhalle einer Spedition ein. Ein Fenster war bereits zerborsten. Drinnen fanden sie einen brennenden Gabelstapler vor, der zügig abgelöscht und nach draußen gebracht wurde. Die Halle wurde vom Rauch stark in Mitleidenschaft gezogen.

Feuerwehr appelliert an Anrufer

Verletzt wurde niemand, die Höhe des Sachschadens ist noch nicht ermittelt. Pressesprecher Matthias Thom appelliert an Anrufer, möglichst die Ruhe zu bewahren, um den Einsatzort möglichst genau beschreiben zu können. Sonst könnten wertvolle Minuten verloren gehen, bevor Hilfe eintrifft.

Update am Mittwoch: Auslöser des Brandes war ein technischer Defekt am Gabelstapler. Das ergaben die polizeilichen Ermittlungen.

jdw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0

Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Hurricane Festival 2018: Bilder von den Campingplätzen 7,8 und 9

Hurricane Festival 2018: Bilder von den Campingplätzen 7,8 und 9

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Grüner Wohnen

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Grüner Wohnen

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz gegen Diepholzer Großfamilie

Großeinsatz gegen Diepholzer Großfamilie

Norovirus legt Oberschule Rehden lahm

Norovirus legt Oberschule Rehden lahm

Vollsperrung der B 61 in Barenburg

Vollsperrung der B 61 in Barenburg

Ermittlungen der Diepholzer Polizei mit Großaufgebot

Ermittlungen der Diepholzer Polizei mit Großaufgebot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.