Tier kann sich nicht aus eigener Kraft aus dem Becken befreien

Feuerwehr rettet Rehkitz aus Pool

Das erschöpfte Kitz liegt zum Aufwärmen in der Sonne. Foto: Feuerwehr

Varrel – Mit der Rettung eines Rehs war die Ortsfeuerwehr Stuhr am Freitagmorgen beschäftigt. Bewohner eines Einfamilienhauses an der Straße Alter Postweg im Ortsteil Varrel hatten ein Reh im Pool der Nachbarn entdeckt und den Notruf gewählt.

Vor Ort eingetroffen, entdeckten die Feuerwehrleute tatsächlich ein im Pool schwimmendes Rehkitz, das bereits sehr erschöpft wirkte. Aufgrund der steilen Seitenwände konnte es sich nicht aus eigener Kraft aus dem Becken befreien. Ortsbrandmeister Rainer Troue lockte das Tier an und zog es dann aus dem Wasser. Augenscheinlich hatte es sich keine Verletzungen zugezogen. Da das Kitz unterkühlt war, legten es die Löschkräfte zum Aufwärmen in die Sonne. Im Anschluss informierten sie den für diesen Bezirk zuständigen Jagdpächter. Ihm wurde das Rehkitz zur weiteren Versorgung übergeben.  cm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Japan feiert Thronbesteigung von Kaiser Naruhito

Japan feiert Thronbesteigung von Kaiser Naruhito

Wie man nachhaltige Hotels findet

Wie man nachhaltige Hotels findet

Die wichtigsten Regeln für gelungene Filmclips

Die wichtigsten Regeln für gelungene Filmclips

Meistgelesene Artikel

B61 zwischen B51 und Nienstedt bis Mitte Dezember gesperrt 

B61 zwischen B51 und Nienstedt bis Mitte Dezember gesperrt 

K-Scheune fördert kulturelles Leben

K-Scheune fördert kulturelles Leben

Historische Messstäbe im Moor gefunden

Historische Messstäbe im Moor gefunden

Hildegard Schubert aus Barnstorf vollendet ihr 100. Lebensjahr

Hildegard Schubert aus Barnstorf vollendet ihr 100. Lebensjahr

Kommentare