Ast drohte auf die Fahrbahn zu stürzen

Feuerwehr beseitigt Sturmschäden in Fahrenhorst

+
Die Ortsfeuerwehr Fahrenhorst und die Drehleiter aus Brinkum waren im Einsatz.

Fahrenhorst - Um 11.49 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Fahrenhorst und die Drehleiter aus Brinkum von einem Sturmschaden alarmiert.

In der Straße "Zum Warwer Sand" im Ortsteil Warwe in Fahrenhorst drohte ein Ast auf die Fahrbahn zu stürzen. Durch den Einsatz der Drehleiter konnte dieser entfernt werden und der Einsatz nach ca. 50 Minuten beendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Ohne Angst, ohne Scheu": Schulz wirbt für große Koalition

"Ohne Angst, ohne Scheu": Schulz wirbt für große Koalition

Promi-Auflauf beim Deutscher Filmball in München

Promi-Auflauf beim Deutscher Filmball in München

87.000 Euro für Pure Boy auf Januar-Auktion

87.000 Euro für Pure Boy auf Januar-Auktion

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Meistgelesene Artikel

Haustür gesprengt: SEK nimmt 19-Jährigen fest

Haustür gesprengt: SEK nimmt 19-Jährigen fest

Flammen zerstören Linienbus in Wetschen

Flammen zerstören Linienbus in Wetschen

Neue Perspektiven für Jugendliche: Kanzler-Koch arbeitet in Kirchweyhe

Neue Perspektiven für Jugendliche: Kanzler-Koch arbeitet in Kirchweyhe

„NightWash“-Künstler kommen zum Appletree Garden Festival

„NightWash“-Künstler kommen zum Appletree Garden Festival

Kommentare