Feuer in Stuhr: 84-Jährige stirbt an Verbrennungen

+
Die 84-jährige Bewohnerin wurde durch die Flammen lebensgefährlich verletzt.

Stuhr - Ein Einfamilienhaus in der Stuhrer Saarstraße hat am Montagabend gebrannt. Die 84-jährige Bewohnerin lief laut Angaben der Feuerwehr brennend aus dem Haus und erlitt lebensgefährliche Verletzungen, an denen sie später im Krankenhaus starb.

Der Eingangsbereich des Hauses stand bereits komplett in Brand, als die Einsatzkräfte gegen 19.30 Uhr eintrafen. Die 84-jährige Frau wurde auf dem Gehweg des Hauses gefunden, Nachbarn hatten bereits erste Hilfe geleistet und die Rentnerin mit Decken gelöscht. Die Frau kam mit lebensgefährlicheren Verbrennungen ins Krankenhaus, wo sie kurze Zeit später verstarb.

Das Feuer hatte sich vom Eingang über den Flur schon in weitere Räume des Hauses ausgebreitet, konnte aber von 61 Einsatzkräften der Feuerwehr nach zirka zwei Stunden vollständig gelöscht werden. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Meistgelesene Artikel

Auszeit auf der Lohne

Auszeit auf der Lohne

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Kommentare