Konzert in der Stuhrer Kirche

Trio „DreyBartLang“ wandelt fernab ausgetretener Folkpfade

+
Petra Walentowitz, Kati Bartholdy und Holger Harms-Bartholdy sind „DreyBartLang“.

Stuhr - Feinsinnigen Kammerfolk auf Geige, Akkordeon und Gitarre verspricht die Kirchengemeinde Stuhr für Samstag, 10. März, um 17 Uhr, wenn das Trio „DreyBartLang“ zu Gast in der St.-Pankratius-Kirche ist. Mit Akkordeon, Geige und Gitarre durchstreifen Petra Walentowitz, Kati Bartholdy und Holger Harms-Bartholdy die musikalischen Landschaften Europas, heißt es in der Mitteilung.

Sie reisen entlang der felsigen Küsten Islands und Großbritanniens, machen Halt an der französischen Atlantikküste und auch am Schwarzen Meer, tauchen ein in die vertrackten Taktarten Osteuropas, die äußerst lebendige skandinavische Volksmusik wie auch in die Musik vieler anderer Länder und verarbeiten ihre intensive Verbindung zur Nordseeküste in stimmungsvollen eigenen Kompositionen.

In den 15 Jahren ihres Bestehens haben sich „DreyBartLang“ laut Mitteilung mit ihrem konzertanten Kammerfolk bei einigen Hundert Auftritten einen sehr guten Ruf in der Region erworben und wurden im Herbst 2013 von der Oldenburgischen Landschaft für ihre musikalischen Aktivitäten ausgezeichnet. „Mit musikantischer Spielfreude und fein gewobenen Arrangements spielt ,DreyBartLang’ seinen ureigenen ,Northcoast Freefolk’ fernab ausgetretener Folkpfade“, heißt es darin weiter. Der Eintritt beträgt zehn Euro. Karten gibt es im Kirchenbüro und im Bürgerbüro. - ps

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Meistgelesene Artikel

Großbrand auf Bauernhof in Sulingen: Eine 60-Jährige verletzt

Großbrand auf Bauernhof in Sulingen: Eine 60-Jährige verletzt

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Im Angesicht von Wespen: Bloß nicht pusten!

Im Angesicht von Wespen: Bloß nicht pusten!

Kinder haben vermehrt Probleme beim Fahrradfahren

Kinder haben vermehrt Probleme beim Fahrradfahren

Kommentare