Veranstalter bieten 138 Aktionen

Ferienspaß: Anmeldungen nur online

Die Schlauchboottour mit der Ortsfeuerwehr Heiligenrode ist ein Klassiker des Stuhrer Ferienspaßes. - Archivfoto: Ehlers

Stuhr - Von Andreas Hapke. Der 33. Stuhrer Ferienspaß wartet mit einer Premiere auf: Erstmals ist das Programm ausschließlich im Internet einzusehen, und zwar ab Donnerstag, 31. Mai, ab 8 Uhr unter www.unser-ferienprogramm.de/Stuhr. Laut Rathausmitarbeiterin Christina Brinkmann hat die Generalprobe bereits funktioniert. Für die Kinderferienprojekte mussten die Eltern ihren Nachwuchs ebenfalls schon online anmelden. Eine Registrierung für den Ferienspaß ist von Sonntag, 3. Juni, 12 Uhr, bis Donnerstag, 21. Juni, 18 Uhr, möglich.

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst – von diesem Motto hat sich die Verwaltung verabschiedet. „Darüber haben wir lange diskutiert“, sagt Andrea Schattner vom Team Jugend. Doch in der Vergangenheit habe sich beim telefonischen Anmeldeverfahren herausgestellt, dass einige Eltern von diesem Windhundprinzip besonders profitierten. Sie seien gut vernetzt, würden sich absprechen und auf einen Schlag fünf Kinder in zehn Veranstaltungen unterbringen. Wer als Berufstätiger erst abends Zeit für die Anmeldung hatte, hat laut Andrea Schattner „oft in die Röhre geguckt“.

Damit es künftig gerechter zugeht, werden die Plätze am 22. Juni in einem Losverfahren ermittelt. „Das Programm soll so intelligent sein, dass es sieht, wie oft jemand angemeldet ist. Wir wollen ausschließen, dass ein Kind an zehn Angeboten teilnimmt, ein anderes jedoch leer ausgeht“, sagt Andrea Schattner.

Sollten nach der Verlosung noch freie Plätze in einzelnen Veranstaltungen zur Verfügung stehen, sind bis zum jeweiligen Anmeldeschluss noch Registrierungen möglich. „Die Eltern müssen dann regelmäßig ins Programm schauen“, sagt Christina Brinkmann.

Um auf die Veränderung beim Ferienspaß hinzuweisen, hat die Verwaltung Flyer an den Grundschulen verteilt. Sie ähneln den Titelseiten der früheren Hefte.

Den Schritt hin zur Online-Abwicklung hatte Hans Schüler, Leiter Team Jugend, bereits in dem Nachtreffen zum 32. Ferienspaß angekündigt. Schon damals hatte es bei den Vereinen und Organisationen kaum Vorbehalte gegen das neue Verfahren gegeben. Die aktuelle Entwicklung hat das bestätigt. Bei den Veranstaltern sei das neue Procedere gut angekommen, sagt Christina Brinkmann. „Fast alle haben ihre Aktionen selbstständig eingegeben.“

Keine Auswirkungen auf die Programmfülle

Der Fülle des Programms hat die neue Plattform ebenfalls keinen Abbruch getan. Insgesamt bietet der Stuhrer Ferienspaß wieder 138 Aktionen. 2017 waren 150 der 157 angekündigten Veranstaltungen zustande gekommen.

Neu dabei ist eine Gruppe von Weyher Jugendleitern, bei denen die Teilnehmer zu „Naturrangern auf dem Kräuterpfad“ werden. Andrea Schattner kündigt „viele Spiele rund um die Natur“ inklusive anschließendem Kochen mit Wildkräutern an. Ansonsten gibt es wieder den bewährten Mix aus kreativen, sportlichen und spannenden Angeboten, die mal wenige Stunden, mal mehrere Tage dauern.

Fragen zum Anmeldeverfahren beantwortet Christina Brinkmann unter der Telefonnummer 0421/56 95 290.

www.stuhr.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt in Blender

Weihnachtsmarkt in Blender

Meistgelesene Artikel

Künstler Kani Alavi bringt Stele zum „Weihnachtsspektakel“ der Firma Video-Art mit

Künstler Kani Alavi bringt Stele zum „Weihnachtsspektakel“ der Firma Video-Art mit

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Nutria-Gänge beschädigen Weyher Deich

Nutria-Gänge beschädigen Weyher Deich

Putenlaster kippt um - Hunderte Tiere sterben auf der B51

Putenlaster kippt um - Hunderte Tiere sterben auf der B51

Kommentare