Familie Schröder regiert in Fahrenhorst / Erstmals auch Nachwuchsmajestäten mit munitionslosen Lasergewehren ermittelt

Vater Lothar und Sohn Andreas holen sich die Königstitel

+
Die neuen Majestäten mit dem Königspaar Carola und Lothar Schröder (M.).

Fahrenhorst - Im Schützenverein Fahrenhorst setzen sich die „Schröder-Festspiele“ fort. Nachdem Andreas Schröder und Vater Lothar Schröder 2013 Schützen- und Alterskönig geworden waren und Andreas Schröder im vorigen Jahr als Adjutant von Heino Deters zum Königshaus gehörte, kehrten sie in diesem Jahr die innerfamiliäre Rangfolge um: Lothar wurde am Sonntag als neuer Fahrenhorster Schützenkönig proklamiert, und sein Sohn Andreas ist neuer Altersregent und gleichzeitig Vizemajestät 2015. „Eigentlich wollten wir keine Doppelfunktion im Verein, aber was soll man bei diesen Ergebnissen machen?“ fragte der Vorsitzende Christian Seevers bei der Verleihung der Ketten. Adjutant ist Günther Wientjes.

Insgesamt hatten sich mehr als 60 Mitglieder an den Schießen beteiligt. Bei den Damen holte sich Melanie Leiko vor Franziska Scharf den Titel. Sie wählte Christine Evers zu ihrer Adjutantin. Bei den Junioren siegte Merle Kastens, ihre Schwester Mareike Kastens ist ihre Adjutantin und deren jüngere Schwester Amrei Kinderregentin. Niklas Radeke holte sich bei den Kindern den Titel. Erstmals wurden im munitionslosen Laserschießen mit Kindern im Alter bis elf Jahren „Nachwuchsmajestäten“ ermittelt. 18 Sprösslinge beteiligten sich daran, und Pia Evers und Justin Schröder gewannen den Wettbewerb. Anke Clausen, die Damenkönigin der Jahre 2002 und 2008, wurde Königin der Königinnen. Neuer Volksregent wurde Daniel Meyer.

Mit den Ehrentänzen der neuen Majestäten wurde der Königsball eröffnet, mit dem ein harmonisches Schützenfest 2015 endete.

Schon am Sonnabend hatte der Vorsitzende mehrere langjährige Mitglieder geehrt. Jens Schäpe, Stefanie Jüttner und Marlit Menzel wurden für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Bernd Menzel, Jörn Kohlwey, Guido Bolte und Frank Kohlwey gehören dem Verein seit 40 Jahren an. Der ehemalige Vorsitzende Peter Bothmer sowie Albert Ulrich erhielten Auszeichnungen für 50-jährige Zugehörigkeit zum Schützenverein.

bt

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare