Polizei bittet um Hinweise

Explosionen lassen Bewohner in Stuhr und Weyhe aufschrecken

Seckenhausen - Laute Explosionsgeräusche störten am Donnerstagabend gegen 20.45 Uhr einige Bewohner in Stuhr und Weyhe.

Wie die Polizei mitteilte, beobachteten Zeugen zwei Jugendliche, die mehrere Kanalgrundrohre, sogenannte KG-Rohre, in einen Erdhaufen steckten. Anschließend befüllten sie die Rohre mit unbekannten Explosionsmitteln und ließen es knallen. Anwohner und Zeugen an der Straße "Auf dem Jochen" in Seckenhausen riefen umgehend die Polizei. Bei deren Eintreffen waren die Jugendlichen bereits unerkannt geflohen. Hinweise auf die Personen nimmt die Polizei Weyhe unter der Telefonnummer 0421/80660 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare