Eröffnung ohne viel Tamtam

Decathlon-Filiale macht in Brinkum-Nord auf: Termin-Shopping in Zeitfenstern

Zwei Männer stehen vor geschmückter Eingangstür.
+
Hereinspaziert: Decathlon-Expansionsleiter Rafael Burckhardt und Filialleiter Rouven Krieg begrüßen in der ersten Stunde des Eröffnungstages die Maximalzahl von 90 Kunden.

Ohne viel Tamtam und ohne Party hat der französische Sportausrüster Decathlon am Donnerstag seine neue Filiale in Brinkum-Nord eröffnet. Kunden, die das neue Geschäft und sein Sortiment kennenlernen möchten, sollten sich coronabedingt im Internet ein 60-minütiges Zeitfenster reservieren.

  • Französischer Sportausrüster eröffnet Filiale in Brinkum-Nord.
  • Kunden sollten Einkaufstermin reservieren.
  • Chef verspricht: Die Party holen wir nach.

Brinkum-Nord – Keine Musik-Show, keine Sonderangebote, keine Buden vor der Tür und nur wenig Werbung im Vorfeld. Die neue Decathlon-Filiale in Brinkum-Nord hat am Donnerstagmorgen leise und ohne viel Tamtam geöffnet. „Normalerweise gibt es immer eine große Party, wenn wir einen neuen Laden aufmachen“, sagte Decathlon-Expansionsleiter Rafael Burckhardt. In Brinkum-Nord habe sich der französische Sportausrüster coronabedingt bewusst gegen die große Party entschieden. „Trotzdem ist es schade, dass wir mit angezogener Handbremse öffnen“, meinte Burckhardt.

„Wir wollten einen großen Ansturm auf unseren Laden am ersten Tag vermeiden“, erklärte Filialleiter Rouven Krieg. Unter gewöhnlichen Umständen – das Virus also ausgeklammert – seien bei Decathlon-Eröffnungen in Deutschland in der Regel 300 bis 400 Kunden zur selben Zeit vor Ort. Das sei selbst für die Filiale in Brinkum mit einer Verkaufsfläche von rund 3 600 Quadratmetern unter Corona-Gesichtspunkten zu viel. Deswegen verzichtete der Sportausrüster darauf, viel Werbung im Vorfeld zu machen. „Wir haben uns auch bewusst gegen Sonderangebote am ersten Tag entschieden“, so Krieg. All das, um eben kein Hotspot zu werden.

Termin-Shopping bei Decathlon-Filiale in Brinkum-Nord

Eine weitere Maßnahme, Besucheranstürme zu umgehen, sei die Online-Terminvergabe. „Darauf haben wir viel Wert gelegt“, versicherte Rouven Krieg. Schon Tage vor der Eröffnung sei es für die Kunden möglich gewesen, ihre Termine im Internet zu buchen. Bei der Terminvergabe setzt Decathlon in Brinkum auf Zeitfenster, sogenannte Slots, die auf eine Stunde begrenzt sind. Je Slot dürfen maximal 90 Personen in die Filiale. Rouven King erläutert: „Die ersten 45 Minuten ist für die Kunden freies Einkaufen angesagt. Eine Viertelstunde vor Ablauf der Zeit kommt dann eine Durchsage, dass der Slot gleich rum ist und die Kunden langsam in Richtung Kasse gehen sollen.“ Dadurch sollen die Wartezeiten zwischen den jeweiligen Zeitfenstern möglichst gering gehalten werden.

Der Premieren-Slot von 10 bis 11 Uhr war direkt ausgebucht. Für den zweiten Slot buchten 70 Personen einen Termin. Wenn die Zeitfenster noch nicht ausgebucht sind, dann gebe es auch die Möglichkeit, ohne Termin und spontan bei Decathlon einzukaufen. „Einfach am Eingang nachfragen, ob noch was frei ist“, erklärte Rouven Krieg. „Laufkundschaft ist also möglich“, sagte der Filialleiter, „aber die Terminkunden haben Vorrang.“

Brinkum-Nord als guter Standort für Decathlon

Der Expansionsleiter Rafael Burckhardt war sich sicher, dass Decathlon eine Bereicherung für Brinkum sein wird. „Unabhängig von Corona gehe ich fest davon aus, dass sich dieser Standort positiv entwickeln wird“, sagte Burckhardt. Dafür gebe es drei Hauptgründe: die verkehrliche Erreichbarkeit, das große Einzugsgebiet und das sportliche Umfeld. „Mit Bremen haben wir eine Großstadt direkt vor der Haustür, und eine Analyse hat ergeben, dass die Menschen in der Region körperlich besonders aktiv sind“, erläuterte er.

Zudem sei das Gebäude so konzipiert worden, dass es genau zu den Ansprüchen des Sportausrüsters passt: „Es ist ein Neubau. Wir mussten keine Kompromisse eingehen. Diesen Vorteil hätten wir woanders nicht gehabt.“

Filialleiter Rouven Krieg verspricht darüber hinaus, die Kunden durch Sonderaktionen für die ausgefallene Eröffnungsparty zu entschädigen, sollten weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen das irgendwann zulassen: „Die Party holen wir nach. Irgendwas lassen wir uns da schon einfallen. Ich denke da an ein Sommer-Wochenende oder an besondere Weihnachtsaktionen. Je nach dem, wann es Lockerungen gibt.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt

Tödlicher Unfall: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt

Tödlicher Unfall: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt
A 1-Ausbau zwischen Ahlhorner Heide und Stuhr wirft Schatten voraus

A 1-Ausbau zwischen Ahlhorner Heide und Stuhr wirft Schatten voraus

A 1-Ausbau zwischen Ahlhorner Heide und Stuhr wirft Schatten voraus
Landesregierung bremst Neustart der Ströher Diskothek Life aus

Landesregierung bremst Neustart der Ströher Diskothek Life aus

Landesregierung bremst Neustart der Ströher Diskothek Life aus
Streetfashion findet keinen Nachfolger: Fachgeschäft für Kindermoden schließt in Weyhe

Streetfashion findet keinen Nachfolger: Fachgeschäft für Kindermoden schließt in Weyhe

Streetfashion findet keinen Nachfolger: Fachgeschäft für Kindermoden schließt in Weyhe

Kommentare