7.656 Punkte in Berlin

Stuhrer Schüler bei „Jugend trainiert“ auf Platz zehn

+
Erfolgreiche Saison für die Leichtathleten der Lise-Meitner-Schule: (vorne v.l.) Elvio Kremming, Tom Blume, Bent Johnßen, Lasse Pixberg, (hinten v.l.) Marius Nüssle, Samuel Maass, Fynn Klinke, Jannic Pleus und Robin Ehlich.

Stuhr - Die Leichtathleten der Lise-Meitner-Schule haben die Saison erfolgreich beendet. Im Finale des Wettbewerbs „Jugend trainiert...“ in Berlin belegten sie Platz zehn, wie die Schule mitteilt.

Dass sie keine Chance gegen die renommierten Sportschulen aus Halle, Chemnitz oder Berlin haben werden, war von Anfang klar. Doch die Moordeicher Schüler gingen von Anfang an sehr couragiert zu Werke und wurden dafür belohnt.

Nach dem Sprint über 75 Meter, in dem Robin Ehlich mit 9,87 eine persönliche Bestleistung aufstellte, mischten im Weitsprung Lasse Pixberg (6,08 Meter) und Elvio Kremming (5,95) die Konkurrenz auf und belegten in der Disziplinwertung Platz zwei, heißt es im Bericht der Schule. Als auch Tom Blume (53,5 Meter) und Jannic Pleus (48,50) ihr optimales Können im Ballwurf abrufen konnten, deutete sich an, dass das Team um einen Platz unter den zehn besten Schulen Deutschlands kämpft.

Hinter Erwartungen zurück

Zwar blieben die von Berthold Buchwald und Juraj Sivulka betreuten Überflieger der Saison im Hochsprung etwas hinter ihren Erwartungen zurück, doch das Kugelstoßen mit Elvio Kremmings ausgezeichneten 14,95 Metern brachte die Mannschaft zurück ins Spiel. Die Entscheidung fiel beim Lauf. Über 800 Meter zeigten Bent Johnßen (2:19,18 Minuten), Fynn Klinke (2:24,05) und Samuel Maass (2:25,18) überzeugende Leistungen. Vor der entscheidenden Staffel über 4x75 Meter lag die Mannschaft auf Platz zwölf. 

Doch Jannic Pleus, Marius Nüssle, Lasse Pixberg und Elvio Kremming sorgten mit ihren 35,59 Sekunden für ein bemerkenswertes Resultat: Mit insgesamt 7 656 Punkten hätten die Schüler der KGS Stuhr ihre im Landesfinale in Braunschweig erzielte Leistung um satte 154 Punkte verbessert, so die Schule.

Im Bundesfinale siegte die Sportschule Halle vor dem Sportgymnasium Chemnitz und dem SLZB Berlin.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Herren des Geburtstagsclubs holen guten Geist aus Äpfeln

Herren des Geburtstagsclubs holen guten Geist aus Äpfeln

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Torben Kuhlmann präsentiert seine Illustrationen in Hannover

Torben Kuhlmann präsentiert seine Illustrationen in Hannover

Kommentare