Viel Schotter, viel Hund

Beobachtungen auf einem Wald-Parkplatz: 60 Minuten Warwer Sand

+
Eigentlich wollte der Autor dieses Textes für ein Bild posieren. Doch da kam schon der nächste Hund.

Es ist 12 Uhr, ich beiße in einen Schokoriegel. In der Ferne läuten Kirchturmglocken, und eine Frau verschwindet gerade mit ihrem Hund im Wald. Ich bin mit meinem Auto zu einem Parkplatz am Warwer Sand bei Stuhr gefahren. Jeder Parkplatz erzählt eine Geschichte. So auch dieser.

  • Vor allem Hunde und ihre Besitzer sind auf dem Wald-Parkplatz
  • Ein Hund macht sich am Kofferraum zu schaffen
  • Warwer Sand ideal für Waldspaziergang geeignet

Stuhr – Jetzt sitze ich hier und blicke auf ein Drittel Wald, ein Drittel Acker und ein Drittel Parkplatz – norddeutsche Tristesse. Ich frage mich: Wer hält an einem so abgelegenen Ort direkt am Wald? Müde Pendler? Spaziergänger? Oder doch Verbrecher und Mörder? Dann rollt ein silberner Golf auf den Schotterparkplatz. Hinter der Windschutzscheibe erkenne ich eine Frau mit quietschgrüner Jacke, eine ältere Frau neben ihr und einen Plüschteddy auf der Ablage vor ihnen. Als der Wagen neben mir zum Stehen kommt, blicke ich auf ein Dutzend strahlendweißer Zähne. Ein Hund quetscht seine schwarze Nase durch einen Fensterspalt, will scheinbar der Erste sein, der den Waldgeruch schnuppert.

Während ich mir Notizen mache, kommt das nächste Auto. Am Steuer sitzt ein Mann. Eine Frau steigt auf der Beifahrerseite aus, ein Hund springt aus dem Kofferraum. Während Herrchen und Frauchen schon im Wald verschwunden sind, schnuppert der Vierbeiner immer noch an der Einfahrt. Als ich klein war, erklärte mir mal jemand, dass Schnuppern für Hunde wie Zeitunglesen für Menschen ist. Die Vierbeiner ziehen sich auf diesem Weg sozusagen die News direkt durch die Nase.

Hund greift Auto auf Wald-Parkplatz an

Plötzlich werde ich bei meinen Überlegungen unterbrochen. Krallen kratzen am Heck meines Autos. Ich schrecke zusammen, denke zuerst, jemand macht sich an meinem Kofferraum zu schaffen. Dann tauchen zwei spitze Ohren, eine lange Zunge und zwei große Fangzähne im Rückspiegel auf. Zum Glück schützt ein Auto nicht nur vor Blitzen, sondern auch vor gefährlichen Hunden. „Lass es!“, ruft ein glatzköpfiger Mann. Der Kopf im Heck verschwindet wieder. Mein prähistorischer Fluchtreflex weicht einem Knuddelinstinkt, als ich in ihm einen aufmerksamen, braunen Hund erkenne. Gut, dass der Vierbeiner so gut hört. Immerhin können Hunde auch schnell zur Gefahr werden.

Parkplatz-Tristesse in Stuhr. Oder: Ein idealer Ort, um mit Hunden spazieren zu gehen.

„Komm. Weiter. Ida!“, schallt es aus dem Wald. Eine Frau zieht leicht an der Leine, und der Hund kommt zu ihr. Obwohl die Hündin etwas erschöpft aussieht, will sie noch nicht zurück ins Auto. Sie zögert, als Frauchen den Kofferraum öffnet. Dann geht eine Käfigtür auf. Wer hat bitte einen Käfig im Kofferraum? Bei uns auf dem Land kam der Hund damals einfach neben den Einkauf und musste es sich zwischen Kohlrabi und Tiefkühlpizza gemütlich machen. Ida hüpft, die Käfigtür schnappt zu.

Mann trägt ideale Kleidung für einen Waldspaziergang

Kurz vor Ende der 60 Minuten schaue ich zwischen den Reifen eines Multivans hindurch. Ich sehe zwei Beine, die nach und nach das Schuhwerk wechseln. Dann kommt ein beigebraun gekleideter Mann hinter dem Auto hervor und sieht aus, wie man besser für einen Waldspaziergang nicht aussehen könnte. Jetzt habe ich auch Lust, mal wieder in den Wald zu gehen. Immerhin gibt es in der Region viele wunderschöne Strecken zum Spazierengehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Amtsenthebungsverfahren - Trump: Würde gern hingehen

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Vollgas - Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Vollgas - Polizei schreitet ein

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Kommentare