Besuch aus Berlin im Mehrgenerationenhaus Brinkum

Ehrenamtliche servieren üppiges Drei-Gänge-Menü

Warten aufs Mittagessen: (v.l.) Thomas Schaumlöffel, Axel Knoerig und Daniela Gräf freuen sich über 20 Besucher am Silvestertag. Foto: Ostrowski
+
Warten aufs Mittagessen: (v.l.) Thomas Schaumlöffel, Axel Knoerig und Daniela Gräf freuen sich über 20 Besucher am Silvestertag.

Brinkum – Von Bernd Ostrowski. Hoher Besuch hatte sich am Silvestertag zum Mittagessen im Mehrgenerationenhaus (MGH) in Brinkum angesagt. Aus Berlin war der Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig angereist. Insgesamt rund 20 Personen waren der Einladung des MGH gefolgt und nahmen ebenfalls an dem Essen teil.

In seiner Begrüßung lobte Hausherr Thomas Schaumlöffel, auch geschäftsführender Vorstand der Bürgerstiftung Stuhr, die ehrenamtlichen Helfer in der Küche für die „exzellente Arbeit“ bei der Zubereitung der Mahlzeit. Für den Jahreswechsel wünschte er den Anwesenden: „Bleiben Sie gesund und munter.“

Axel Knoerig ging auf die Bedeutung des MGH ein und erklärte, dass gemeinsames Essen und Trinken auch eine Art Kommunikation sei. Er machte darauf aufmerksam, dass das Land Niedersachsen immerhin zehn Prozent der anfallenden Kosten übernehme. Er schloss mit den Worten: „Ich freue mich, heute dabei sein zu dürfen.“

Christa Teske, Leiterin des Acrylmalkurses, freute sich darüber, dass eine Persönlichkeit wie der Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig den Weg nach Brinkum gefunden hat. Das zeige, wie wichtig Institutionen wie das Mehrgenerationenhaus seien.

Organisatorin und MGH-Leiterin Daniela Gräf hatte viel mit der Betreuung der Besucher zu tun. Sie pendelte zwischen den Ehrenamtlichen in der Küche und den Besuchern im Saal hin und her. Letztere warteten gespannt auf das Mittagessen.

Das Küchenpersonal unter Leitung von Claudia Willen hatte ein üppiges Drei-Gänge-Menü auf die Beine gestellt. Dieses begann mit einer kleinen Salatkreation, gefolgt von überbackenem und mit Kräutern verziertem Lachs sowie Kroketten und Bohnen. Zum Nachtisch servierte das Team ein Himbeer-Kokos-Dessert.

Aus dem Publikum war zu vernehmen, dass man mit den Essensangeboten im Mehrgenerationenhaus sehr zufrieden sei.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Tierische Begegnungen in Badeseen

Tierische Begegnungen in Badeseen

Vogelbeobachtung ist nicht nur etwas für Nerds

Vogelbeobachtung ist nicht nur etwas für Nerds

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz

Meistgelesene Artikel

Dickel: Behandlungskosten in Pandemiezeiten belasten Tierschutzhof

Dickel: Behandlungskosten in Pandemiezeiten belasten Tierschutzhof

Taekwondo im Rollstuhl

Taekwondo im Rollstuhl

Witte und Riedemann leiten Feuerwehr

Witte und Riedemann leiten Feuerwehr

80 Schutzmasken pro Minute

80 Schutzmasken pro Minute

Kommentare