Ehepaar Fichtner feiert goldene Hochzeit

Ein Stofftier besiegelt die Liebe

+
Heike und Gerhard Fichtner begehen heute ihre goldene Hochzeit.

Stuhr - In „Kaiser‘s Kaffee-Geschäft“ in Huchting war die junge Heike Auszubildende, als der Fleischergeselle Gerhard auf sie aufmerksam wurde. Zur späteren Freisprechung seiner „Flamme“ stand Gerhard Fichtner mit einem Pekinesen der Marke Steiff vor der Tür. „Den habe ich noch immer“, sagt Heike Fichtner lachend – genau wie ihren Mann. Heute feiert das Ehepaar goldene Hochzeit.

Nach dem Ende seiner Lehrzeit ging der damals 17-jährige Gerhard auf Wanderschaft durch alle Filialen von „Kaiser‘s Kaffee-Geschäft“ von Sylt bis Oberstdorf. Die frische Liebe wurde somit zur Fernbeziehung, die dennoch hielt. Beruflich folgte eine eigene Filiale in Gröpelingen, bis die Bundeswehr mit einem Einrufungsbescheid eine neue Wende brachte.

Aus angedachten vier Jahren als Soldat wurden zwölf, die viele Qualifikationen bis zum Oberfeldwebel der Bäckerei- und Fleischereikompanie und der entsprechenden Ersatzteilabteilung mit sich brachten. Mit dem Meistertitel des Fleischereihandwerks und der bestandenen Prüfung zum Industrie- und Handelskaufmann wechselte er zur Firma Zeppelinbaumaschinen in Bremen.

Fünf Jahre „ging“ das Paar miteinander, bis 1966 zur Hochzeit in der St.-Marien-Kirche am Steffensweg in Bremen die Glocken läuteten. „Wir mussten heiraten“, sagen beide lachend hinsichtlich der damals notwendigen Grundlage für eine eigene Wohnung. Tochter Silke kam 1968 zur Welt, und nach der Babypause arbeitete Heike Fichtner wieder. Wie ihr Ehegatte absolvierte auch sie Weiterbildungen, lernte die Schriftmalerei von der Pike auf, wechselte in die EDV bei den Bremer Nachrichten und landete schließlich in der Personalabteilung von Kühne und Nagel.

Im Ruhestand verkauften die Fichtners kurzerhand ihr Eigenheim an der Mainstraße in Stuhr und zogen in eine Eigentumswohnung in Brinkum. „Hier können wir alles zu Fuß erledigen“, sagt das reisefreudige Paar, dass seine Entscheidung nicht bereut.

Filmen, fotografieren, Bücher der jeweiligen Urlaubsreisen und eine umfassende Familienchronik gehören zum Hobby. Beide engagieren sich im Verein Pro Dem und singen in der Concert-Chorgemeinschaft Stuhr.

ak

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

AfD-Chef lloff zieht in den Kreistag ein

AfD-Chef lloff zieht in den Kreistag ein

Kommentare