Kettenreaktion am Stauende

Stuhr - Drei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von 18.500 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalles am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 1.

Eine 68-jährige Frau aus dem Landkreis Gifhorn übersah mit ihrem Auto zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Gr. Ippener das Ende eines Staus. Sie fuhr auf das schon stehenden Fahrzeug eines 28-Jährigen aus dem Sauerland auf. Durch den Aufprall wird dieser noch auf dem vor ihm stehenden Wagen eines 64-jährigen Schweden geschoben. Im weiteren Verlauf fuhr noch ein 29-Jähriger aus Flensburg auf das Auto der Gifhornerin auf. Die 68-jährige Gifhornerin, der 28-jährige Mann aus dem Sauerland sowie seine 29-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare