Bürgermeister überreicht Ehrenamtskarte

Damit jemand kommt, wenn es brennt

+
Reinhard Drabner (2.v.l.), Klaus Krusch (4.v.l.), Christian Meinen (l.), Nico Wahlers (3.v.l.) und Tim Wiechmann (2.v.r.) von der freiwilligen Feuerwehr Brinkum und Bürgermeister Niels Thomsen (r.).

Brinkum - „Die Ehrenamtskarte ist eine schöne Anerkennung für die geleistete Arbeit“, sind sich Reinhard Drabner und Klaus Krusch einig. Beide sind seit Jahrzehnten freiwillig beim TSG Seckenhausen/Fahrenhorst tätig. Auch Christian Meinen, Nico Wahlers und Tim Wiechmann von der freiwilligen Feuerwehr Brinkum freuen sich über die „Geste der Dankbarkeit“, die ihnen gestern Bürgermeister Niels Thomsen übergab.

Mit der Karte erhalten die fünf für die nächsten drei Jahre Vergünstigungen in öffentlichen Einrichtungen im Kultur-, Sport- und Freizeitbereich in ganz Niedersachsen und Bremen. Voraussetzung ist das Ausüben einer gemeinwohlorientierten Tätigkeit ohne Bezahlung, die seit mindestens drei Jahren besteht und nicht weniger als fünf Stunden in der Woche oder 250 Stunden im Jahr umfasst. Antragsteller müssen volljährig sein. „Wir möchten mit der Karte Leute motivieren“, sagt Wahlers. „Ehrenamtliche Arbeit ist wichtig, sonst kommt niemand, wenn‘s brennt“, fügt Meinen hinzu. - sil

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Highlands in Abbenhausen

Highlands in Abbenhausen

BBZ Dr. Jürgen Ulderup: Angehende Landwirte reisen in die Niederlande

BBZ Dr. Jürgen Ulderup: Angehende Landwirte reisen in die Niederlande

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Kommentare