Große Hilfsbereitschaft

Coronahilfe Stuhr: Mehr als 150 Paten gemeldet

+
Die Coronahilfe Stuhr von Oliver Müller vom MGH (v.l.), Bürgermeister Stephan Korte und Jan Laue hat eine beachtliche Nachfrage erfahren.

Stuhr - Die Hilfsbereitschaft in Stuhr ist groß. Das beweist die Resonanz auf den Aufruf der Coronahilfe Stuhr, ältere oder vorerkrankte Menschen zu unterstützen – sei es beim Einkaufen, beim Besorgen von Medikamenten oder beim Gassi gehen. Seit Mitte vergangener Woche können sich Stuhrer online als Pate anmelden und so ihre Hilfe anbieten. Das haben bisher mehr als 150 Menschen getan (Stand Montagnachmittag).

Im Gegenzug haben elf Personen, die sich vorstellen können, das Angebot der Paten in Anspruch zu nehmen, bei der telefonischen Anlaufstelle der Coronahilfe angerufen. Dazu hatten sie am Montag von 8.30 bis 13 Uhr erstmals Gelegenheit.

Laut Jan Laue, Initiator der Coronahilfe, wollten sich sechs der elf Anrufer erst einmal nur informieren. Drei Anrufer kamen aus Weyhe – diese haben die Helfer aus Stuhr weitergeleitet an die Weyher Coronahilfe (04203 / 71 188). Zwei Personen haben um Hilfe gebeten und wurden sogleich an passende Paten vermittelt.

Doch wie finden die freiwilligen Helfer der Coronahilfe eigentlich den passenden Paten, wo es doch mehr als 150 davon gibt? Es gebe eine Datenbank, erklärt Laue. Darin stehe nicht nur, wobei die Paten helfen können, sondern auch, wo sie wohnen. Das System kann somit auf Knopfdruck passende Paten ausspucken, die in der Nähe des Anrufers wohnen.

Initiativen wie die Corona-Hilfe Stuhr sind derzeit sehr gefragt, steigen doch die Zahlen der Infizierten im Kreis stetig.

„Am schönsten wäre es natürlich, wenn keiner die Hilfe in Anspruch nehmen müsste“, sagt Jan Laue. „Aber die Zahl der Anrufer wird vermutlich mit der Zeit steigen, wenn man sich die Zahlen des Robert-Koch-Instituts anschaut.“ Denn diese verdeutlichen: Das Virus verbreitet sich zusehends.

Kontakt

Wer Pate werden will, kann sich online melden unter www.coronahilfestuhr.de. Wer Hilfe sucht, kann montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr im MGH unter 0421/ 80 60 98 74 anrufen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Wolf trabt auf Häuser zu: Ist das noch normales Verhalten?

Wolf trabt auf Häuser zu: Ist das noch normales Verhalten?

Coronavirus im Landkreis Diepholz: Sorglose Bürger gefährden andere

Coronavirus im Landkreis Diepholz: Sorglose Bürger gefährden andere

Mit Kindern durch die Corona-Krise – eine Expertin gibt Tipps für Eltern

Mit Kindern durch die Corona-Krise – eine Expertin gibt Tipps für Eltern

Stadt rechnet mit erheblichen Einbußen bei der Gewerbesteuer

Stadt rechnet mit erheblichen Einbußen bei der Gewerbesteuer

Kommentare