Wettbewerb für Firmen, Kegelvereine und Freundeskreise beim Schützenverein Stuhr

Bürger zielen auf die Scheibe

Höchste Konzentration auf dem Stand an der Stuhrer Landstraße beim Bürgerschießen. - Foto: Göde

Stuhr - Mit dem Bürger- und Pokalschießen hat der Schützenverein Stuhr in den vergangenen Tagen die Veranstaltungsreihe rund um sein Schützenfest eröffnet. Das Bürgerschießen stand bereits zum fünften Mal auf dem Programm. Der Wettbewerb richtet sich laut Pressesprecherin Heike Göde an Firmen, Kegelclubs, Freundeskreise und Nachbarschaften.

Die Schießhalle an der Stuhrer Landstraße füllte sich schnell, denn neben dem sportlichen Schießen kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz. An zwei Abenden starteten insgesamt 52 Mannschaften, die sich aus drei Personen zusammensetzten. Es zielten mit dem Luftgewehr vier Firmen, acht Vereine und fünf Freundeskreise auf die Scheiben.

Ungeübte erhielten von den Vereinsmitgliedern Unterstützung und eine Einweisung. Am Ende stand am Donnerstag die Mannschaft der Firma B&O als Sieger fest, am Freitag setzte sich das Team der Firma Heinken Elektro durch. Die Gewinner erhielten einen Verzehrgutschein für das Schützenfest am kommenden Wochenende.

Wer sich am Kleinaklibergewehr versuchen wollte, hatte auch dazu Gelegenheit. Alle Preisstände waren geöffnet. Das Preisschießen setzt sich bis zum Schützenfestsonntag fort, und die Gewinner werden erst bei der Preisverteilung am 28. Juli bekannt gegeben, teilt Heike Göde mit. Doch es gab auch die Möglichkeit, sofort einen Gewinn mit nach Hause zu nehmen. Vor allem das sogenannte Mettwurstschießen erfreute sich wieder großer Beliebtheit.

Als spaßige Angelegenheit haben die Schützen das Penne-Schießen ins Leben gerufen. Dazu werden Nudeln auf eine Vorrichtung gesteckt und müssen mit dem Luftgewehr auf zehn Meter Entfernung vom Nagel geholt werden. - ps/sb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Meistgelesene Artikel

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Kommentare