Faustschläge ins Gesicht des Opfers - Polizei sucht Zeugen

Brutaler Raubüberfall auf Ehepaar in ihrem Haus

Stuhr - Mit brutaler Gewalt haben unbekannte Täter ein älteres Ehepaar am Dienstagmorgen in ihrem Haus in der Blockener Straße überfallen und ausgeraubt. Die Täter schlugen den 76-jährigen Bewohner mehrfach mit der Faust ins Gesicht, das Opfer musste mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden.

Die Täter schlugen laut Polizeiangaben zwischen 4.15 und 5 Uhr den Glaseinsatz einer Tür ein und gelangten so in das Haus des Paares. Dort sperrten sie zunächst die 77-jährige Ehefrau im Badezimmer ein und weckten anschließend den 76-Jährigen. Während die Unbekannten auf ihr Opfer einschlugen, forderten sie die Herausgabe von Bargeld und Schmuck. Die Täter nahmen im Schlafzimmer eine Uhr und eine Halskette an sich und flüchteten.

Täterbeschreibung

Nach Angaben der Zeugen soll es sich bei den Tätern um 25-30 Jahre alte, schlanke Männer mit Bärten gehandelt haben. Sie sollen 175 bis 180 Zentimeter groß gewesen sein und mit einem osteuropäischen Akzent gesprochen haben. Die Täter haben zur Flucht ein Fahrzeug genutzt.

Fahndungsaufruf 

Wer hat dort im Zeitraum von 4 Uhr bis 5 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug gesehen und kann dazu Angaben machen? Hinweise nimmt die Polizei Weyhe unter 0421/80660 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare