Tödlicher Badeunfall

Mann stirbt beim Versuch den Silbersee zu durchqueren

+
Silbersee: Man stirbt bei Durchquerung

Stuhr - Am Montag ist es am Silbersee zu einem tödlichen Badeunfall gekommen. Beim Versuch das Gewässer zu durchschwimmen, starb ein 46-jähriger Mann.

Zu dem tragischen Unglück kam es, als der Mann mit einer Begleiterin den See schwimmend durchqueren wollte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei von einem Herzinfarkt aus, sagte Andrik Hackmann, Pressesprecher der Polizeiinspektion Diepholz, auf Anfrage. Seiner Aussage nach war der Mann aus Stuhr gegen 14 Uhr mit einer Bekannten im Silbersee schwimmen, als er auf halber Strecke zum gegenüberliegenden Ufer über Unwohlsein klagte. Er verlor das Bewusstsein, und seine Begleiterin brachte ihn schwimmend ans Ufer.

Ihre Reanimationsversuche an Land blieben erfolglos. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Stuhrers feststellen, der laut Hackmann gesundheitlich vorbelastet war.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Kreissparkasse Syke schließt sechs Filialen

Kreissparkasse Syke schließt sechs Filialen

Kreissparkasse Syke schließt sechs Filialen
Frontalkollision: Zwei Tote bei Unfall auf B214 in Barver

Frontalkollision: Zwei Tote bei Unfall auf B214 in Barver

Frontalkollision: Zwei Tote bei Unfall auf B214 in Barver
Hubschrauber von Diepholz nach Mali

Hubschrauber von Diepholz nach Mali

Hubschrauber von Diepholz nach Mali
Verfall der Dorfmitte in Drebber?

Verfall der Dorfmitte in Drebber?

Verfall der Dorfmitte in Drebber?

Kommentare