Brinkumer Firma Waßmann bietet triales Studium an

Drei Abschlüsseauf einen Streich

+
Torsten Waßmann

Brinkum - Von Andreas Hapke. Neue Wege in der Ausbildung des Nachwuchses möchte die Firma Waßmann beschreiten. Zusätzlich zu den regulären Lehrstellen bietet der Fachbetrieb für Heizung und Sanitär ab Sommer auch das triale Studium an. Dessen Ziel ist die praxisnahe Qualifizierung von Fach- und Führungskräften.

Innerhalb von viereinhalb Jahren schlagen die Teilnehmer drei Fliegen mit einer Klappe: Sie erwerben den Gesellenbrief in ihrem Gewerk, lassen sich zum Handwerksmeister weiterbilden und schließen ein Studium im Handwerksmanagement ab. Diese Form der Ausbildung richtet sich an Jugendliche mit Abitur oder Fachhochschulreife, die sich für Führungsaufgaben qualifizieren wollen. Parallel zur Lehre beginnen sie ein betriebswirtschaftliches Teilzeitstudium, das abendliche Online-Vorlesungen und Präsenzveranstaltungen an jedem zweiten Wochenende beinhaltet. Danach geht das Studium in Vollzeit über, es folgt die Qualifikation zum Meister. Den Abschluss bildet die praxisorientierte, viermonatige Bachelorarbeit.

Beim trialen Studium machen die Handwerkskammer Hannover und die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) gemeinsame Sache. Nadine Grün von der Abteilung berufliche Bildung der Kammer spricht von einer „Win-Win-Situation“ für Azubi und Betrieb. Die Teilnehmer hätten beste Zukunftsaussichten, denn das Handwerk habe einen enormen Bedarf an gut geschulten Führungskräften. „Und das Unternehmen bekommt leistungsstarke Jugendliche, die nicht nur in der Ausbildung gut sind, sondern auch den Blick fürs Betriebswirtschaftliche haben. Sie können sich schon während der Lehre in Projekte einbringen, neue Marketingstrategien entwickeln oder Rechnungsprozesse optimieren.“

Ähnlich sieht es Firmenchef Torsten Waßmann. Während der Student einen Einblick in die Praxis und bessere Berufsaufstiegschancen erhalte, würden sich die Betriebe die Führungskräfte von morgen sichern. Waßmann selbst hat zwar noch keinen dringenden Bedarf an Personal auf der Managementebene. Doch „in acht bis zehn Jahren, vielleicht auch schon in fünf“, sei das der Fall.

Ihm geht es auch darum, über den Tellerrand zu blicken. „Im Kampf um die jungen Köpfe müssen wir uns im Handwerk etwas einfallen lassen, sonst haben wir in einigen Jahren zu wenig Fachkräfte.“ Gerade der Beruf des Anlagenmechanikers Sanitär Heizung Klima sei anspruchsvoll und hochtechnisch. In dem trialen Studium sieht er eine Chance, den Nachwuchs dafür zu begeistern: „Wir wollen den Jugendlichen diese Möglichkeit zur Verfügung stellen.“ Bei Waßmann (Telefon 0421/ 806860) ist am 1. August Ausbildungsstart. Bewerbungen sind auch online möglich (www.wassmann-brinkum.de).

Wer Interesse hat, muss neben der (Fach-)Hochschulreife einen Ausbildungsvertrag im Handwerk vorweisen. Die Teilnehmer bekommen während der Lehre die normale Ausbildungsvergütung. Die Studiengebühr an der FHM beträgt 370 Euro pro Monat, hinzu kommen die Kosten für die Meistervorbereitung. Um den Ablauf des Studiums individuell zu planen, empfiehlt sich ein Termin bei der Kammer, Ruf 0511/ 3485969 (Nadine Grün).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Wie viel Hightech in neuen Lenkrädern steckt

Dem Herrn in Israel auf der Spur

Dem Herrn in Israel auf der Spur

Über Land durch Afrika im Geländewagen

Über Land durch Afrika im Geländewagen

Abrissarbeiten auf dem Gelände des Sudweyher Gutshofs

Abrissarbeiten auf dem Gelände des Sudweyher Gutshofs

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron in Weyhe Vollgas - Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron in Weyhe Vollgas - Polizei schreitet ein

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen eine Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen eine Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt auf Konkurrenten ein

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt auf Konkurrenten ein

Kommentare