Brinkumer Autorin bringt Buch heraus

Fortsetzung für die Piratin Anne Bonny

+
Ann-Kathrin Speckmann hat den zweiten Roman über die Piratin Anne Bonny veröffentlicht.

Brinkum - Von Sandra Bischoff. „Bücher schreiben ist für mich ein Ausgleich zum Lernen“, sagt Ann-Kathrin Speckmann. Die 20-Jährige legt mit „Anne Bonny – Piratengeheimnis“ die Fortsetzung ihres im Dezember 2013 erschienenen Erstlingswerks „Anne Bonny – Piratenleben“ vor. Dieses ist mittlerweile in der zweiten Auflage erhältlich.

Den Stoff für den zweiten Teil der Piratenreihe hatte die Brinkumerin, die seit einem Jahr in Göttingen Jura studiert, praktisch in der Schublade. Die Rohfassung hatte sie bereits mit 15 Jahren geschrieben, kurz bevor sie zu ihrem Austauschjahr nach Thailand aufbrach. Dass trotzdem fast zwei Jahre zwischen beiden Büchern lagen, ist einfach zu erklären: erst das Abitur, dann folgte der Umzug nach Göttingen. Die Themen Gleichberechtigung und Freiheit, mit denen sich ihr zweiter Roman befasst, sind ihr auch heute noch genauso wichtig wie damals mit 15.

In der Fortsetzung des Piratenmädchenromans hat Anne Bonny es geschafft: Sie konnte der geplanten Zwangsheirat entkommen und lebt nun zusammen mit Piraten auf einem Schiff. Aber sie hat ein großes Geheimnis, von dem nur der Steuermann Jack weiß: In Wahrheit ist sie kein Schiffsjunge, sondern ein Mädchen. Um nicht enttarnt zu werden, will sie auf einer Pirateninsel von Bord gehen und sich ein neues Leben aufbauen. Doch auch dort ist es für ein einzelnes Mädchen beinahe unmöglich, Respekt zu erlangen.

„Ich möchte mit der Hauptfigur zeigen, dass man manchmal hart an seinen Träumen arbeiten muss und nicht aufgeben darf, auch wenn es manchmal schwer ist“, erklärt Ann-Kathrin Speckmann.

Zeit zum Schreiben findet die junge Autorin trotz ihres Studiums. Nebenbei textet sie noch für Onlineauftritte oder Firmen. Wenn die Klausurphasen vorüber und die Hausarbeiten abgegeben sind, setzt sie sich abermals an den Schreibtisch und verfasst Geschichten. Gerade hat sie die Rohfassung für einen Fantasy-Liebesroman abgeschlossen, der sich mit Rassismus befasst. Aber auch für die Piratin Anne Bonny soll noch nicht Schluss sein. „Die Geschichte ist nicht zu Ende. Es können also noch Teile folgen.“

Das Buch richtet sich an Leser ab zwölf Jahren, ist im Leipziger Merquana-Verlag erschienen und ab sofort für 12,90 Euro im Handel erhältlich.

Mehr zum Thema:

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare