Bremer Straße: Entsorgungsarbeiten laufen / Nachnutzung ist noch offen

Shell-Tankstelle in Brinkum-Nord trockengelegt

+
Die Tankstelle an der Bremer Straße in Brinkum-Nord ist geschlossen. Shell baut die Anlage bis Jahresende ab. Was danach kommt, ist noch offen, sagt Ilona Drescher, Sprecherin der Eigentümer des Areals.

Brinkum-Nord - Von Katrin Köster. Ein Metallzaun versperrt an der Bremer Straße 102 in Brinkum-Nord Autofahrern den Weg zur Zapfsäule. Die Shell-Tankstelle an der Ikea-Kreuzung ist geschlossen. Bis Ende des Jahres sollen von dort die Zapfsäulen, die Tankanlage und das Kassenhäuschen verschwinden.

Was dann? Ilona Drescher ist die Sprecherin der Monik Investment GmbH, der Eigentümerin des Geländes. „Wir möchten gerne das gesamte Areal vermarkten“, sagt sie auf Nachfrage unserer Zeitung. Das fragliche Areal umfasst insgesamt rund 15 000 Quadratmeter, davon entfallen rund 2 700 Quadratmeter auf des Tankstellen-Gelände. Wo derzeit ein Bauzaun den Straßenverkehr fernhält, soll der Komplex Zug um Zug abgebaut und umweltgerecht entsorgt werden, sagt sie.

„Die Verträge sind ausgelaufen und wurden von uns nicht verlängert“, so Drescher. Die Eigentümer haben Shell zur Auflage gemacht, die Anlage bis 31. Dezember fachgerecht zurückzubauen, was nun geschieht. Shell-Sprecherin Cornelia Wolber bestätigt das Aus der Tankstelle. „Unser Vertrag ist nicht verlängert worden“, so Wolber. Daher werde Shell das Gelände nun besenrein übergeben. Das heißt: „Alles, was Tankstelle ist, kommt weg“, fasst sie zusammen. Dazu gehören neben dem Kassenhäuschen und den Zapfanlagen auch der markante weiße Preismast sowie unterirdische Bodentanks, die mit Sand zugeschüttet werden sollen.

„Wir sind für weitere Entwicklungen offen“, sagt Ilona Drescher zu der Frage nach der künftigen Nutzung des Areals. Strategisch liegt es günstig, eingebettet zwischen der Bundesstraße 6 und der Autobahn 1. Ein konkretes Angebot für die Flächen liegt Drescher zufolge derzeit nicht auf dem Tisch. Lediglich eines schließt sie von vornherein aus – eine neue Tankstelle. „Die wird es dort nicht geben“, stellt Drescher fest. „Wir sind sehr daran interessiert, dass der Ortskern weiterentwickelt wird“, betont sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kommentare