Großeinsatz für die Feuerwehr 

Brand in Hotel mit Gaststätte

Großalarm in Heiligenrode: Es brennt in der Wäscherei eines Hotels mit Gaststätte. Foto: ubu

Brand in der Wäscherei eines Hotels mit Gaststätte und starke Verqualmung – aufgrund dieses Lagebildes hat die Leitstelle Diepholz am frühen Montagabend gegen 17.30 Uhr Großalarm für die Feuerwehr ausgelöst. Die Helfer wurden zur Heiligenroder Straße gerufen.

Heiligenrode – Glücklicherweise stellte sich vor Ort heraus, dass in der hauseigenen Wäscherei Handtücher in der Nähe eines Trockners in Brand geraten waren. Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer schnell löschen. Anschließend wurde das Gebäude mit einem Hochdruckgebläse gelüftet. Personen waren nach Auskunft von Feuerwehr-Pressesprecher Christian Tümena nicht verletzt worden. 

Stuhr-Heiligenrode: Brand in der Wäscherei eines Hotels mit Gaststätte

Trotzdem war die Heiligenroder Straße für die Dauer des Einsatzes für den Verkehr in beide Richtungen gesperrt worden. In der Folge kam es zu Rückstaus, von der viele Lkw betroffen waren. Wegen der zunächst unklaren Einsatzlage waren die beiden Ortsfeuerwehren Heiligenrode und Groß Mackenstedt, die Drehleiter aus Brinkum und der Einsatzleitwagen aus Fahrenhorst sowie der Rettungsdienst vor Ort. ubu

Auch am Montag gerät im Bremer Stadtteil Ohlenhof eine Dachgeschosswohnung in Brand.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Meistgelesene Artikel

Hinweis auf Bauland in Barrien reicht: Kein Platz mehr an der Moorheide

Hinweis auf Bauland in Barrien reicht: Kein Platz mehr an der Moorheide

65.000 Menschen aus dem Kreis Diepholz pendeln regelmäßig nach Bremen

65.000 Menschen aus dem Kreis Diepholz pendeln regelmäßig nach Bremen

Düsenjet-Knalle: „Schäden durch Überflüge nahezu ausgeschlossen“

Düsenjet-Knalle: „Schäden durch Überflüge nahezu ausgeschlossen“

Räuber prügeln auf zwei Opfer ein und verfolgen sie bis nach Hause

Räuber prügeln auf zwei Opfer ein und verfolgen sie bis nach Hause

Kommentare