Warnung: Blaualgen im Silbersee

+
Der Stuhrer Silbersees von oben.

Stuhr - Die Laboruntersuchung einer Wasserprobe des Silbersees hat ergeben, dass in dieser toxische Blaualgen der Gattung „Anabaena“ vorkommen. Das teilte die Gemeinde am Montagnachmittag mit. Die Konzentration der Blaualgen in der Probe lag demnach mit Werten bis zu 172 Trichomen/ml weit unter dem Grenzwert.

„Allerdings neigen Blaualgen dieser Gattung dazu, an die Oberfläche aufzutreiben. Diese können dann bei entsprechenden Wind- und Strömungsverhältnissen im Uferbereich zusammengetrieben werden. Wenn es hierzu kommen sollte, können in Teilbereichen kritische Algenkonzentrationen entstehen“, erläutert Marc Plitzko vom Fachdienst Stadtplanung.

Daher habe das Gesundheitsamt Diepholz vorsorglich eine Badewarnung ausgesprochen. So sollten Eltern darauf achten, dass Kinder in Bereichen mit Schlierenbildung auf der Oberfläche oder deutlicher Trübung des Wassers nicht baden gehen. Faustregel: Sobald im knietiefen Wasser die eigen Füße nicht mehr sichtbar sind, sollte nicht gebadet werden.

Hundebesitzer sollten außerdem darauf achten, dass ihre Vierbeiner keine größeren Mengen blaualgenhaltigen Wassers trinken. Die Gemeinde Stuhr hat entsprechende Hinweisschilder an den Badestränden aufgestellt.  - ps

Eine Woche zuvor schien das baden am Silbersee noch ungefährlich zu sein. Kurz vor der Warnung durch den das Diepholzer Gesundheitsamt war die Wasserqualität des Silbersees laut dem Umweltbeauftragtem Plitzko gut. Lesen Sie dazu mehr

Mehr zum Thema:

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Wattestäbchen statt Waffen: Hilfe auf dem Fliegerhorst

Wattestäbchen statt Waffen: Hilfe auf dem Fliegerhorst

Vogelgrippe in Eydelstedt ausgebrochen - 10.000 Tiere getötet

Vogelgrippe in Eydelstedt ausgebrochen - 10.000 Tiere getötet

Kreisjugendfeuerwehr schlägt ihr Zeltlager Ende Juni in Aschen auf

Kreisjugendfeuerwehr schlägt ihr Zeltlager Ende Juni in Aschen auf

1,5 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt

1,5 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt

Kommentare