Besucher und Beschicker freuen sich über zwei Jahrzehnte Wochenmarkt in Brinkum

Frisches kaufen und Kontakte pflegen

+
Stammkunden und Marktbeschicker stoßen mit Grundstückseigentümer Dr. Eberhard Hesse (ganz rechts) auf 20 Jahre Wochenmarkt an der Brinkumer Bahnhofstraße an.

Brinkum - Von Rainer Jysch. Bei einem Gläschen Sekt haben sich am Sonnabend die Beschicker des Wochenmarkts an der Bahnhofstraße in Brinkum getroffen, um auf den 20. Geburtstag anzustoßen. „Am 23. März 1996 wurde der Markt eröffnet“, erinnern sich Margret und Johann Schröder, die von Beginn mit Kartoffeln aus eigenem Anbau und Eiern dabei sind. Anfangs hatten die Schröders auch Gemüse im Angebot.

„Alle anderen Stände haben in der Zwischenzeit gewechselt“, berichtet der 79-jährige Schröder. Das gilt auch für den Standort des Marktes, der 2010 vom Platz vor der damaligen Paul-Ehrlich-Apotheke zur gegenüberliegenden Parkfläche der Arztpraxis von Dr. Eberhard Hesse umzog.

Ganzjährig am Sonnabendvormittag von 8 bis 12.30 Uhr können die Kunden frische Ware einkaufen und bei dem dazugehörigen „Klönschnack“ Kontakte knüpfen und pflegen. „Einige Kunden kommen sogar aus Kirchweyhe und Leeste“, sagt Johann Schröder.

Monika Pußack zaubert ihren Kunden sogar ein Lächeln ins Gesicht, mit ihrer stets guten Laune gelingt ihr das selbst bei Morgenmuffeln. Die Bassumerin bietet schon seit elf Jahren in Brinkum Wurst- und Fleischwaren „aus eigenem Stall und aus eigener Produktion“ an, wie sie betont. Auch auf Wochenmärkten in Bassum und Ganderkesee ist sie mit einem fahrbaren Stand vertreten.

Auch „Winte’s Kartoffeln“ aus Falldorf bei Syke fährt mehrgleisig: Der Betrieb ist noch in Bassum vertreten, ab dem Sommer auch in Kirchweyhe.

Seit zwölf Jahren kommt Holger Gette mit seinem Verkaufswagen zum Brinkumer Markt. Fisch, Marinaden, Salate und Räucherwaren gehören zu seinem Sortiment. Brot und Backwaren gibt es von der Bäckerei Eggers aus Seckenhausen. Mit deren Verkaufswagen ist Ramona Schoof seit vier Jahren auf dem kleinen Wochenmarkt vertreten.

Produkte aus seiner „Spezialitäten-Manufaktur“ bietet Hergen Bahrke aus Schierbrok-Altengraben seit sechs Jahren exklusiv in Brinkum an. Eingemachtes Obst und Gemüse sowie Marmeladen, Säfte und Gelees aus eigener Herstellung befinden sich darunter.

Für viele Stammkunden hat der Markt inzwischen einen festen Platz im Terminkalender. Am Sonnabend nahmen einige Besucher an der kleinen Jubiläumsfeier teil. Gemeinsam mit den Marktbeschickern freuten sie sich über zwei Jahrzehnte Marktbetrieb an der Bahnhofstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Kommentare