Dieses Mal für 1.000 Gäste

Bachgeflüster, die Zweite: Erneut eine Kopfhörerparty in Stuhr-Groß Mackenstedt

Zwei Frauen umarmen sich mit Kopfhörern und Mundschutz auf dem Gelände der Kopfhörerparty Bachgeflüster im Jahr 2020.
+
Diese Frauen waren zwei von rund 250 Besuchern des vergangenen Jahres. Dieses Mal planen die Organisatoren mit dem Vierfachen an Gästen. Bis zu 1 000 Personen seien machbar.

2020 waren es rund 250 Gäste. Dieses Jahr sollen es viermal so viele werden. Die Organisatoren der Kopfhörerparty Bachgeflüster planen mit 1.000 Besuchern.

Groß Mackenstedt – Die Premiere unter verschärften Corona-Bedingungen im vergangenen Jahr hat Lust auf mehr gemacht. Knapp 250 Besucher waren zu der Kopfhörerparty Bachgeflüster von Jan-Philipp Wilken und Mirco Uhde auf den Festplatz „Zur Malsch“ in Groß Mackenstedt gekommen. Angesichts deutlich leichterer Pandemie-Beschränkungen planen die beiden diesmal mit viermal so vielen, also 1 000 Gästen. Das sollte machbar sein, finden sie. „Wenn die Inzidenzen so bleiben, stehen uns alle Möglichkeiten offen“, sagt Uhde.

Kopfhörerparty Bachgeflüster: Vorverkauf ist gut angelaufen

Der Vorverkauf sei gut angelaufen – und das, ohne dass die Künstler bekannt gewesen seien, sagt Wilken. „Da haben wir nicht mit gerechnet“, fügt Uhde hinzu. Mindestens sechs DJs legen am Samstag, 14. August, ab 20 Uhr auf. Die Besucher lauschen der Musik mit Kopfhörern, die sie am Eingang erhalten. Jeweils drei DJs legen zeitgleich auf. Den entsprechenden Kanal stellen die Gäste am Kopfhörer ein. Die sind mit kleinen LED-Lämpchen ausgestattet, die darüber Aufschluss geben, wer gerade was hört. Grün steht für Musik aus den 1980er- bis 2000er-Jahren, Blau für Elektro sowie Rot für Rhythm and Blues und schwarze Musik im Allgemeinen.

„Da ist für jeden etwas dabei“, sagt Wilken, der selbst als DJ Wilken Deer am Mischpult steht und beim Publikum mit Elektromusik punkten will. Mit dabei sind außerdem Andrew Robbixen, laut Wilken „ein sehr bekannter DJ aus der Trance-Szene“, sowie die Dream Tunes aus Stuhr. Als Referenz bringen sie unter anderem ihren Auftritt beim Elektro-Festival „Tante Mia tanzt“ in Vechta 2018 mit. Das Line-up komplettieren DJ Water’s Life, „ein aufkommender Artist aus Moordeich“ (Wilken), Keno Veith, auch „De Schwatte Ostfrees Jung“ genannt, sowie der aus der Bremer Club-Szene bekannte DJ Kremin, der unter anderem im Modernes auflegt (Best of today & Alltime favourites).

Wir wollen mit dem Line-up möglichst regional bleiben. Warum auch nicht, wenn es hier Top-Leute gibt? Es wird ein großes Spektakel. Die Besucher sollen sich vorbereiten.

Jan-Philipp Wilken

Möglicherweise wird kurzfristig noch jemand hinzustoßen, eventuell von außerhalb. „Wir wollen aber mit dem Line-up möglichst regional bleiben. Warum auch nicht, wenn es hier Top-Leute gibt?“, fragt Wilken und kündigt ein „großes Spektakel“ an. „Die Besucher sollen sich vorbereiten.“

Mit der Veranstaltung 2020 waren die beiden unterm Strich zufrieden. „Das Ziel war nicht, damit Geld zu verdienen“, sagt Uhde. „Wir wollten sehen, ob es funktioniert, ob wir überhaupt etwas zusammen auf die Beine stellen können, ob Publikum dafür da ist.“ All dies habe sich bestätigt. Die Gäste seien zwischen 18 und 70 Jahren gewesen.

Nur wenige Sitzboxen: „Dieses Mal ist das Bachgeflüster als Steh- und Tanzveranstaltung gedacht“

Buchen durften damals nur Gruppen à mindestens sechs Personen, verteilt auf 28 Boxen  – Felder, die entweder mit Bierzeltgarnituren oder Lounge-Möbeln bestückt waren. Weil sich die Mitglieder unterschiedlicher Besuchergruppen im vergangenen Jahr nicht begegnen durften, hatten Wilken und Uhde ein Einbahnstraßenkonzept entworfen.

In diesem Jahr gibt es nur wenige Boxen, sogenannte Bach-Lounges. „Das sind Zehner-Tische mit Blick auf die Tanzfläche, die nur bei uns zu buchen sind“, sagt Wilken. Außerdem werde die Bestellung dort von Servicekräften gebracht, während für die übrigen Gäste Selbstbedienung gelte. Im Angebot sind Flaschenbier, Soft- und Longdrinks, Wein (auch als Schorle) sowie Pommes, Steak und Bratwurst vom Heiligenroder Schausteller Heiko Fortmann. Sitzgelegenheiten für alle befänden sich zwar im Bereich der Theke. „Doch diesmal ist das Bachgeflüster als Steh- und Tanzveranstaltung gedacht.“ Die Maskenpflicht auf der Tanzfläche entfalle.

Für Personen unter 18 Jahren ist der Eintritt verboten. „Das ist, um uns den Einlass zu erleichtern“, sagt Uhde. „Wir hätten es sonst mit höheren Jugendschutzauflagen und einem entsprechend höheren Verwaltungsaufwand zu tun, Kontrollen beim Ausschank und so weiter. Da gehen wir lieber auf Nummer sicher.“

Bachgeflüster für Kids

Vor den großen Musikfans kommt auf dem Schützenplatz in der Malsch der Nachwuchs auf seine Kosten. Für Kinder von drei bis zwölf Jahren beginnt um 15 Uhr das „Bachgeflüster-Kids“ mit Kinderliedersänger Nilsen und DJ Jan-Philipp. Der Sprössling und seine Begleitperson(en) können es sich auf Picknickdecken bequem machen. Für die Kleinen kostet der Eintritt fünf Euro, die Erwachsenen sind mit 2,50 Euro dabei.

Zum Vorverkauf, der bis zum 11. August läuft, gibt es praktisch keine Alternative. „Wir müssen ja die Kopfhörer vorbestellen, das Kontingent ist begrenzt“, begründet Wilken. „An der Abendkasse werden wir kaum noch welche haben, da können wir keinen Eintritt mehr garantieren.“

Die Ausweitung der Party auf 1 000 Besucher dürfte dazu führen, dass es mit Parkplätzen eng wird. Einige gebe es auf dem Schützenplatz, so die Organisatoren. Ein Sicherheitsdienst regele die Zufahrt und gebe Informationen über weitere Parkmöglichkeiten in der Umgebung. „Am besten, man kommt mit dem Rad“, sagt Wilken.

Der Eintritt kostet 16,52 Euro im Ticketshop, der bis zum 11. August um 22 Uhr geöffnet ist. „Die Technik haut erheblich rein“, begründen die beiden den Preis. Die Kopfhörer, die Sender, die üppige Licht-, Laser- und Feuershow – allein das koste schon eine Stange Geld. Von den DJs ganz zu schweigen. Zwecks Nachverfolgung müssen die Besucher ihre persönliche Daten entweder über die Luca-App oder über einen am Ticket befindlichen Coupon übermitteln.

Tickets und Infos

www.facebook.com/bachklang

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Reiserückkehrer rausgerechnet: Landkreis Diepholz lockert Corona-Regeln

Reiserückkehrer rausgerechnet: Landkreis Diepholz lockert Corona-Regeln

Reiserückkehrer rausgerechnet: Landkreis Diepholz lockert Corona-Regeln
Unfall endet tödlich: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt

Unfall endet tödlich: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt

Unfall endet tödlich: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt
Landesregierung bremst Neustart der Ströher Diskothek Life aus

Landesregierung bremst Neustart der Ströher Diskothek Life aus

Landesregierung bremst Neustart der Ströher Diskothek Life aus
Aus dem Sulinger Land 4000 Kilometer durch den Balkan für den guten Zweck

Aus dem Sulinger Land 4000 Kilometer durch den Balkan für den guten Zweck

Aus dem Sulinger Land 4000 Kilometer durch den Balkan für den guten Zweck

Kommentare