Probleme mit der Entwässerung

B 6: Sanierung dauert länger

+
Der Regen der vergangenen Wochen ist auch ein Grund für die Verzögerung der Sanierung der B 6 an der Ochtumbrücke. 

Brinkum-Nord - Die Bauarbeiten an der B 6 verzögern sich, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Nienburg mit. Derzeit stehen Sanierungsarbeiten an der Brücke über die Ochtum in Fahrtrichtung Syke auf dem Programm. Dabei ergaben sich zusätzlich notwendige Instandsetzungen.

Aus diesem Grund kommt es zu einer Verzögerung, so dass mit den Arbeiten in Fahrtrichtung Bremen erst Mitte September begonnen werden kann. Ursprünglich sollten sie am 23. September abgeschlossen sein. „Diesen Termin können wir aller Voraussicht nach nicht halten“, sagte Sachbearbeiterin Michaela Setter gestern auf Anfrage. Zurzeit ist die Brücke in Richtung Syke an der Reihe. „Arbeiten an solch alten Bauwerken dauern meisten sowieso etwas länger“, sagt Setter. Zudem habe es kleinere Probleme mit der Entwässerung gegeben, und das Wetter habe den Arbeitern ebenfalls einen Strich durch die Rechnung gemacht. „Die Anker kann man nicht bei Regen kleben.“ Um welchen Zeitraum sich die Sanierung der B  6 nach hinten verschiebt, konnte die Mitarbeiterin der Landesbehörde nicht sagen. „Das müssen wir jetzt abwarten.“

Weitere Auskünfte erteilt die Landesbehörde unter der Telefonnummer 05021/60 60 als Träger der Straßenbaulast für die B 6. Für Absprachen hinsichtlich der Erreichbarkeit von Anliegern steht die Baufirma Firma F. Winkler KG zur Verfügung. Sie ist unter 0421/27 74 30 zu erreichen. Die Verkehrsbehörde ist die Gemeinde Stuhr. Jürgen Brinkmann beantwortet Fragen unter Ruf 0421/56 95 103. 

sb

Lesen Sie auch:

Verkehrsader in Stuhr-Brinkum ab Samstag nur einspurig befahrbar

Mehr zum Thema:

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Auto geht in Flammen auf

Auto geht in Flammen auf

Landwirte frischen ihr Verkehrswissen auf

Landwirte frischen ihr Verkehrswissen auf

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Stromschläge nach Schmorbrand

Stromschläge nach Schmorbrand

Kommentare