Wagen aus eigener Kraft verlassen

Autofahrer landet in Brinkum-Nord im Graben

Brinkum - Am frühen Dienstagmorgen wurden gegen 4 Uhr die Feuerwehren Brinkum und Groß Mackenstedt, sowie der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall nach Brinkum-Nord gerufen.

Auf der Kreuzung Carl-Zeiss-Straße Ecke B6, befand ein Auto, welches rückwärts in einem Graben zum Stehen gekommen war. Nach ersten Meldungen sollte der Fahrer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt sein.

Der zuerst eintreffende Rettungsdienst stellte fest, dass der Mann sein Fahrzeug bereits aus eigener Kraft verlassen hatte. Ein eingreifen der Feuerwehr war somit nicht mehr erforderlich. Lediglich die Besatzung des Brinkumer Tanklöschfahrzeuges fuhr die Einsatzstelle zur Kontrolle an.

Nach 30 Minuten war der Einsatz abgearbeitet.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Rekord-Pokalsieg für Alba - Finaltrauma überwunden

Rekord-Pokalsieg für Alba - Finaltrauma überwunden

Meistgelesene Artikel

Trinkgelage eskaliert: Mann randaliert mit Machete in Wohnungen seiner Gäste

Trinkgelage eskaliert: Mann randaliert mit Machete in Wohnungen seiner Gäste

„Mini-Frischluftzonen“ sind das Ziel

„Mini-Frischluftzonen“ sind das Ziel

Musical „Sexbomb“: Die Schlüpfer fliegen nicht

Musical „Sexbomb“: Die Schlüpfer fliegen nicht

Abschied nach schwerer Krankheit: Stuhrs Bürgermeister Niels Thomsen geht

Abschied nach schwerer Krankheit: Stuhrs Bürgermeister Niels Thomsen geht

Kommentare