Gastank als besondere Gefahr

Auto mit lautem Knall in Brand

+
Die Feuerwehr Seckenhausen bekämpft den Autobrand mit Schaum.

Seckenhausen - Die Ortsfeuerwehr Seckenhausen ist am Mittwochmorgen um 9.41 Uhr zu einem Autobrand auf dem Hinterhof eines Wohnhauses an der Hauptstraße alarmiert worden.

Wie die Feuerwehr mitteilt, stand der Wagen beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits in Vollbrand. Da das Fahrzeug vor einer Garage und nah am Wohnhaus stand, wurde die Ortsfeuerwehr Brinkum zur Unterstützung nachalarmiert. 

Nach Schilderung des Fahrers hatte er versucht, das Fahrzeug zu starten. Dabei habe es einen lauten Knall gegeben, und das Fahrzeug habe zu brennen begonnen, so die Feuerwehr. Da es sich um ein gasbetriebenes Auto handelte, stellte der Gastank eine besondere Gefahr dar. 

Ein Angriffstrupp unter umluftunabhängigem Atemschutz bekämpfte den Brand mit Schaum und brachte ihn schnell unter Kontrolle. Ein Übergreifen der Flammen wurde verhindert. Der Einsatz endete nach einer knappen Stunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Meistgelesene Artikel

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Zukunftswerkstatt zeigt Senioren den richtigen Umgang mit dem Rollator

Zukunftswerkstatt zeigt Senioren den richtigen Umgang mit dem Rollator

Baugebiet in Schwarme vor Erweiterung

Baugebiet in Schwarme vor Erweiterung

Kommentare