Keine Verletzten

Auto landet nach Unfall kopfüber im Wassergraben

Brinkum - Ein Auto hat sich in der Nacht zu Freitag in Brinkum überschlagen. Die drei Insassen konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien, welches kopfüber in einem Wassergraben landete.

Auf dem Gewässer an der Straße An den Roden habe die Brinkumer Feuerwehr auslaufende Betriebsstoffe des Fahrzeugs binden müssen, berichtet Pressesprecher Christian Meinen noch in der Nacht.

Die Einsatzkräfte wurden um 2.26 Uhr alarmiert. Ihr Einsatz dauerte etwa eine Stunde. Um eine Verbreitung von umweltschädlichen Stoffen in dem Gewässer zu stoppen, wurde zudem eine Ölsperre eingerichtet. Die drei beteiligten Personen blieben unverletzt.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Meistgelesene Artikel

Lkw kippt um: B69 gesperrt

Lkw kippt um: B69 gesperrt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

AfD: Erfolg vor Verwaltungsgericht

AfD: Erfolg vor Verwaltungsgericht

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Kommentare