Polizei und Rettungskräfte im Einsatz

Amok-Alarm-Übung in Bürogebäude

1 von 19
Zahlreiche Einsatzkräfte probten am Dienstag den Ernstfall in Stuhr-Seckenhausen. Die Beteiligten mussten sich mit einem „Amokläufer“ auseinandersetzen.
2 von 19
Zahlreiche Einsatzkräfte probten am Dienstag den Ernstfall in Stuhr-Seckenhausen. Die Beteiligten mussten sich mit einem „Amokläufer“ auseinandersetzen.
3 von 19
Zahlreiche Einsatzkräfte probten am Dienstag den Ernstfall in Stuhr-Seckenhausen. Die Beteiligten mussten sich mit einem „Amokläufer“ auseinandersetzen.
4 von 19
Zahlreiche Einsatzkräfte probten am Dienstag den Ernstfall in Stuhr-Seckenhausen. Die Beteiligten mussten sich mit einem „Amokläufer“ auseinandersetzen.
5 von 19
Zahlreiche Einsatzkräfte probten am Dienstag den Ernstfall in Stuhr-Seckenhausen. Die Beteiligten mussten sich mit einem „Amokläufer“ auseinandersetzen.
6 von 19
Zahlreiche Einsatzkräfte probten am Dienstag den Ernstfall in Stuhr-Seckenhausen. Die Beteiligten mussten sich mit einem „Amokläufer“ auseinandersetzen.
7 von 19
Zahlreiche Einsatzkräfte probten am Dienstag den Ernstfall in Stuhr-Seckenhausen. Die Beteiligten mussten sich mit einem „Amokläufer“ auseinandersetzen.
8 von 19
Zahlreiche Einsatzkräfte probten am Dienstag den Ernstfall in Stuhr-Seckenhausen. Die Beteiligten mussten sich mit einem „Amokläufer“ auseinandersetzen.

Seckenhausen - Bei einer Amok-Alarm-Übung am späten Dienstagnachmittag waren zahlreiche Einsatzkräfte in Seckenhausen im Einsatz. Das Szenario sah vor, dass es in einem Bürokomplex einen Amoklauf gab. Anschließend ging es für die Beteiligten geschlossen zum Fußballgucken nach Brinkum.

Während der Übung wurde der Täter durch die eintreffenden Polizeikräfte neutralisiert. Da es rund 35 Verletzte gab, wurde der Rettungsdienst mit einer Vielzahl an Einsatzkräften alarmiert. Insgesamt 14 Rettungswagen, mehrere Notärzte, die Organisationsleiter und leitende Notärzte des DRK wurden alarmiert. 

Nach einer Sichtung der Verletzten, wurde dann entschieden welche Person wie weiter behandelt wird. Besonders kniffelig war, dass der Täter der Ausbilder der Polizei war. Somit hatte er gegenüber seinen Kollegen einen erheblichen Vorteil. Nach gut zweieinhalb Stunden war die ganze Übung abgearbeitet. 

Geschlossen ging es zum Feuerwehrhaus in Brinkum - rechtzeitig zum Anpfiff der Partie Deutschland gegen Nordirland.

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Die fünfte Deutsche Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg ist wieder das erwartete Spektakel geworden. Auf dem Neuen Markt in der …
Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Himmelfahrt ist für viele Diepholzer das Schützenfest in Aschen ein festes Ziel, so auch in diesem Jahr.
Proklamation beim Schützenfest in Aschen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Im Herbst ist es wieder soweit und die IAA öffnet ihre Pforten. Wie immer gibt es einige Highlights. Einen kleinen Vorgeschmack bietet unsere …
IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Das 7. Internationale Straßentheaterfestival in Bassum - die Piazzetta - hat die Menschen am Wochenende mit einem vielfältigen Wunschprogramm …
Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Meistgelesene Artikel

„Bonnétable ist mein Twistringen in Frankreich“

„Bonnétable ist mein Twistringen in Frankreich“

Missglücktes Bremsmanöver: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Missglücktes Bremsmanöver: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Siebte Auflage der Piazzetta in Bassum bei bestem Wetter

Siebte Auflage der Piazzetta in Bassum bei bestem Wetter