Amerikanische Schnitzeljagd für Familien aus der Region

TSG Seckenhausen-Fahrenhorst lädt zu einer Scavenger Hunt ein

Auch weil der Sportplatz nur eingeschränkt nutzbar ist, gibt es die Scavenger Hunt. Foto: JEH

Seckenhausen - Von Andreas Hapke. Die Sportplätze sind zwar wieder geöffnet, doch ihre Nutzung für den Mannschaftssport bleibt wegen Corona eingeschränkt. Was kann ein Verein tun, um trotzdem ein attraktives Freizeitangebot für die Bewohner vorzuhalten? Drei Frauen der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst haben sich Gedanken gemacht und eine Lösung gefunden: Sie veranstalten eine Scavenger Hunt – das amerikanische Äquivalent der Schnitzeljagd.

Ein Fifa-Turnier an der Playstation und eine Fitness-Challenge für Teams hat die TSG bereits auf die Beine gestellt. „Doch das richtet sich nur an die Mitglieder. Deshalb hat sich die Fußballabteilung umgehört, wie man Familien mit Kindern einbinden kann“, berichtet Wiebke Sydow. Auch sie sei gefragt worden. Gemeinsam mit ihren Freundinnen Imke Handelsmann und Sandra Rosilius schlug sie die Scavenger Hunt vor. „Wir hatten vor drei Jahren mit unserer Clique an einer solchen Veranstaltung in Bremen teilgenommen“, erinnert sich Sydow. Ein großer Spaß sei das gewesen. Dazu lädt das Trio jetzt die Bewohner aus Seckenhausen und Umgebung ein. Ob Freunde, Nachbarn oder Kollegen – alle können mitmachen.

Scavenger Hunt: Teilnehmer bekommen Liste mit Aufgaben

Im Gegensatz zur Schnitzeljagd bekommen die Teilnehmer bei der Scavenger Hunt eine Liste mit Aufgaben, die unterschiedlich viele Punkte einbringen und in beliebiger Reihenfolge erledigt werden können. Das gilt allerdings nicht für zwischendurch gestellte Bonusaufgaben, bei denen nur die schnellsten Teams ihr Konto aufstocken. „Es müssen nicht alle Aufgaben abgearbeitet werden“, betont Sydow. Sie ist sich sicher: „Das ist genau das Richtige für Familien. Man kann die Aufgaben individuell an die jeweiligen Altersstufen anpassen.“ Sprich: Auch für die ganz Kleinen ist etwas dabei. Sydow spricht von insgesamt 40 bis 50 Aufgaben, die zwar nicht alle gelöst werden müssten. Allerdings bekomme nur der mit den meisten Punkten einen Preis. „Es sind sportliche und kreative Aufgaben, mal muss auch etwas gebaut werden“, sagt Sydow und verrät schon mal einen Auftrag: „Die Teilnehmer müssen sich im Fan-Outfit der TSG vor einen der drei Fußballplätze stellen. Wir sind dann die Jury, die die Kreativität bewertet.“

Scavenger Hunt: Teams von zwei bis fünf Personen

Die Hunt läuft vom 18. Mai bis zum 7. Juni. „Man kann auch später einsteigen, hat dann aber weniger Zeit, um sein Programm zu erledigen“, sagt Sydow. Teilnehmen können Teams von zwei bis fünf Personen. Anmeldungen und Nachfragen sind unter Ruf 0175/4758816 möglich. Das ist auch die Nummer, an die die Teilnehmer per Whatsapp ihre mit Fotos oder Videos dokumentierten Lösungen schicken müssen. Auf jeder Einsendung muss das vorab auf Din-A4-Papier gestaltete Logo des Teams zu sehen sein – etwa indem es kurz in die Kamera gehalten wird. Schon mit der Gestaltung des Logos sammeln die Teams ihre ersten Punkte. Das Dokument mit den Aufträgen erhalten sie am Starttag per Whatsapp.

Zum Lösen der Aufgaben dürfen nur Familien ihre Köpfe zusammenstecken. Andere Teams müssen auf coronabedingte Einschränkungen achten und untereinander auf Abstand bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Trump droht im Aufruhr mit US-Militär

Trump droht im Aufruhr mit US-Militär

Hat Teslas Model Y das Zeug zum Bestseller?

Hat Teslas Model Y das Zeug zum Bestseller?

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Meistgelesene Artikel

Kulturprogramm in Bassum fällt flach: Schwere Zeiten für Programm-Beauftragte Claudia Voss

Kulturprogramm in Bassum fällt flach: Schwere Zeiten für Programm-Beauftragte Claudia Voss

Sulinger Freizeitbad öffnet Samstag: Strenges Hygienekonzept vorgestellt

Sulinger Freizeitbad öffnet Samstag: Strenges Hygienekonzept vorgestellt

Schwimmen an Silbersee und Steller See in Stuhr bis voraussichtlich Mitte Juli verboten

Schwimmen an Silbersee und Steller See in Stuhr bis voraussichtlich Mitte Juli verboten

Nach Schließung wegen Covid-19-Pandemie: Fahrradwerkstatt Bassum öffnet am Freitag wieder

Nach Schließung wegen Covid-19-Pandemie: Fahrradwerkstatt Bassum öffnet am Freitag wieder

Kommentare