Vorerst als Pappfigur allgegenwärtig

Ex-Werder-Torjäger als Zugpferd: „Pink Pancake – by Ailton“

Der Brinkumer Zahnarzt und Ailton-Freund Milan Michalides will in diesem Gebäude ein Café eröffnen, für das er aber noch einen Betreiber sucht. - Foto: Sander

Brinkum - Von Carsten Sander. Das Schild am schicken Neubau ist bisher nur ein Vorbote. „Pink Pancake“ steht drauf – und der Zusatz „by Ailton“.

Hoppla! Geht Ex-Werder-Torjäger Ailton jetzt etwa unter die Café-Betreiber? Eine Nachfrage bei dem Brasilianer ergibt: Ganz so ist es nicht. „Das Café wird ein guter Freund von mir eröffnen. Es ist schön, dass mein Name auf dem Schild steht“, sagt Ailton.

Ein Betreiber für das Café wird noch gesucht, der Initiator und Besitzer des Gebäudes ist der Brinkumer Zahnarzt und Ailton-Freund Milan Michalides. Dessen Praxis „Michalides und Lang“ befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem noch nicht eröffneten Café. Er hatte die Idee für das „Pink Pancake“ als Alternative zu Eisdielen und Fast-Food-Ketten, und er hat auch Ailton in das Geschäftsmodell eingewoben. 

Allerdings nicht mit einer Beteiligung, sondern quasi als Botschafter und prominentes Zugpferd. „Er ist ein langjähriger Freund und hat uns den Namen zur Verfügung gestellt“, erklärt Michalides. „Das ist okay so“, meint Ailton. Der ehemalige Bremer Publikumsliebling wird in dem Café allgegenwärtig sein – allerdings nur als Pappfigur. Persönlich vorbeikommen wird er sicher auch mal, aber wann, ist noch unklar. Die Eröffnung des „Pink Pancake - by Ailton“ lässt nämlich noch ein bisschen auf sich warten, ist aber noch für dieses Jahr geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

„Sternenfahrten“: „Lissy“ erfüllt bald Wünsche von Sterbenskranken

„Sternenfahrten“: „Lissy“ erfüllt bald Wünsche von Sterbenskranken

„Churchville“ geht weiter

„Churchville“ geht weiter

Fechtkunst am Schloss

Fechtkunst am Schloss

Eingangsstufe in Aschen offen für alle Diepholzer Grundschüler

Eingangsstufe in Aschen offen für alle Diepholzer Grundschüler

Kommentare