Adventskonzerte sowohl im Heiligenroder als auch im Brinkumer Gotteshaus

Chorisma tritt in zwei Kirchen auf

+
Chorisma gibt zwei Konzerte.

Heiligenrode - „Wunschzettel“ lautet das Motto der Adventskonzerte von Chorisma. Die Sänger treten am Sonnabend, 12. Dezember, in der Klosterkirche in Heiligenrode auf und am Sonntag, 13. Dezember, in der evangelischen Kirche in Brinkum. Beginn ist jeweils um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Der Chor präsentiert neben neuen Gospels und Popsongs auch ungewöhnlich arrangierte Weihnachtslieder. Bekannte Höhepunkte fehlen ebenfalls nicht, teilen die Organisatoren mit. Eine Band begleitet die Sänger.

Der Reinerlös der Einnahmen des Heiligenroder Konzerts ist für die Spendenaktion „Umbau der alten Schule Heiligenrode“ bestimmt, dem jetzigen Gemeindehaus der Kirche. Die Sängergemeinschaft möchte einen Beitrag dazu leisten und hofft auf großzügige Spenden, heißt es in einer Mitteilung des Chors.

Das Ensemble hat seit wenigen Tagen eine neue Homepage mit vielen Informationen über den seit vier Jahren bestehenden Chor.

www.chorisma-heiligenrode.de

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare