Abbaden bei sommerlichen Temperaturen

+

Stuhr - Die DLRG Weyhe hat am Sonnabendnachmittag mit ihrem traditionellen Abbaden die Saison am Steller See beendet. „Es war schon etwas eigenartig, dass der Abschluss von rund 2.000 Badegästen verwundert beobachtet wurde. Aber dass der Spätsommer uns noch mal mit so viel Sonne überrascht, hätte wohl keiner gedacht“, sagte der technische Leiter Achim Linke.

Alles in allem sei die Saison durchwachsen gewesen, es habe keine größeren Unfälle gegeben. „Wir sind zufrieden, allerdings merken wir auch, dass die Jugendlichen die Ganztagsschule besuchen oder sich in der Ausbildung befinden.“ So habe die DLRG nicht alle Badetage mit Personal abdecken können wie gewünscht. Der Steller See hat zurzeit etwa 23 Grad Wassertemperatur. „Wir werden sicher bei diesem Wetter auch in den kommenden Tagen vor Ort sein, um die Sicherheit der Badenden zu gewährleisten“, sagt Linka.

sb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Wie werde ich Luftverkehrskaufmann/-frau?

Wie werde ich Luftverkehrskaufmann/-frau?

Erntefest in Neddenaverbergen 

Erntefest in Neddenaverbergen 

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Meistgelesene Artikel

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

83-Jährige verunglückt auf K19 in Schäkeln

83-Jährige verunglückt auf K19 in Schäkeln

Kommentare