Abbaden bei sommerlichen Temperaturen

+

Stuhr - Die DLRG Weyhe hat am Sonnabendnachmittag mit ihrem traditionellen Abbaden die Saison am Steller See beendet. „Es war schon etwas eigenartig, dass der Abschluss von rund 2.000 Badegästen verwundert beobachtet wurde. Aber dass der Spätsommer uns noch mal mit so viel Sonne überrascht, hätte wohl keiner gedacht“, sagte der technische Leiter Achim Linke.

Alles in allem sei die Saison durchwachsen gewesen, es habe keine größeren Unfälle gegeben. „Wir sind zufrieden, allerdings merken wir auch, dass die Jugendlichen die Ganztagsschule besuchen oder sich in der Ausbildung befinden.“ So habe die DLRG nicht alle Badetage mit Personal abdecken können wie gewünscht. Der Steller See hat zurzeit etwa 23 Grad Wassertemperatur. „Wir werden sicher bei diesem Wetter auch in den kommenden Tagen vor Ort sein, um die Sicherheit der Badenden zu gewährleisten“, sagt Linka.

sb

Mehr zum Thema:

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Karsten Brüning neuer Kommandeur

Karsten Brüning neuer Kommandeur

Stromschläge nach Schmorbrand

Stromschläge nach Schmorbrand

„Shera Werkstoff-Technologie“ spendet für regionale Projekte

„Shera Werkstoff-Technologie“ spendet für regionale Projekte

Kommentare