Wegen unsicherer Fahrweise aufgefallen

75-Jähriger fährt betrunken und klammert sich später an Baum

Stuhr - Ein 75-jähriger Autofahrer fällt durch seine unsichere Fahrweise auf. Als die verständigte Polizei seinen Alkoholwert überprüfen will, flüchtet er.

Der 75-jähriger Ristedter fuhr morgens um 7.15 Uhr mit seinem Wagen über die Ristedter Straße in Stuhr, teilt die Polizei mit. Er fiel einem anderen Autofahrer wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Der Zeuge konnte den 75-jährigen stoppen und ihm den Zündschlüssel abnehmen. Vor Eintreffen der benachrichtigten Polizei, flüchtete der 75-Jährige. Kurze Zeit später fand ihn die Polizei: Er klammerte sich zur Verhinderung der polizeilichen Maßnahmen an einem Baum, heißt es in der Mitteilung. Mithilfe des Zeugen konnte er jedoch vom Baum gelöst werden. 

Eine Überprüfung ergab, dass der Mann mit 2,15 Promille unterwegs war. Der 75-Jährige rechtfertigte dies damit, dass er mit Alkohol angeblich sicherer fahren würde. Kurz bevor ihm in einer Arztpraxis eine Blutprobe entnommen werden sollte, versuchte er erneut zu fliehen. Da er keine Schuhe trug, holten ihn die Beamten jedoch kurze Zeit später ein und nahmen ihn erneut fest.

Nach Entnahme der Blutprobe nahm die Polizei ihm außerdem noch Führerschein und Zündschlüssel ab. Er hatte angekündigt, weiterfahren zu wollen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Syke sucht seine Rätselchampions

Syke sucht seine Rätselchampions

Kommentare