Sonntagsdemonstration in Martfeld werden immer größer

+
Die Demonstranten waren sich einig: Die Zeit ist reif für den endgültigen Ausstieg aus der Atomkraftnutzung.

Martfeld - Mit lautstarker Unterstützung der Martfelder Sambagruppe Ovos di Campo zogen am Sonntag Mittag etwa 100 Atomgegner aus Martfeld, Schwarme, Asendorf, Bruchhausen-Vilsen, Achim und auch aus Oldenburg durch Martfelds Straßen.

Der von Sonntag zu Sonntag größer werdende Demonstrationszug endete mit einer neuerlichen Gedenkminute für die Opfer von Erdbeben, Tsunami und Atomunfall in Japan.

Die Demonstranten waren sich einig: Die Zeit ist reif für den endgültigen Ausstieg aus der Atomkraftnutzung.

Am kommenden Sonntag haben die Atomkraftgegner einen Demonstrationszug in Schwarme verabredet, zu dem die Aktiven aus Martfeld und umzu im Fahrradkorso eintreffen werden. Abfahrt: Sonntag, 3. April, um 11.30 Uhr aus dem Martfelder Dorfzentrum.

Mehr Informationen unter www.gegen-atom.de

Das könnte Sie auch interessieren

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Meistgelesene Artikel

Neue Perspektiven für Jugendliche: Kanzler-Koch arbeitet in Kirchweyhe

Neue Perspektiven für Jugendliche: Kanzler-Koch arbeitet in Kirchweyhe

SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

„NightWash“-Künstler kommen zum Appletree Garden Festival

„NightWash“-Künstler kommen zum Appletree Garden Festival

RTL Nord tagt und dreht in Kirchdorf

RTL Nord tagt und dreht in Kirchdorf

Kommentare