Wie man wieder in die Spur kommt

Freistatt: Konfirmanden zu Besuch in der Wohnungslosenhilfe

Zu Besuch in Freistatt waren 21 Konfirmanden aus Mellinghausen und Siedenburg.

Mellinghausen/Siedenburg - Im Rahmen des Konfirmandenunterrichtes zum Thema Diakonie besuchten jetzt die Konfirmanden der evangelisch-lutherischen Kirchen- und Kapellengemeinde Mellinghausen-Siedenburg die diakonischen Einrichtungen von „Bethel im Norden“ in Freistatt.

Das Besondere: Die 21 Jugendlichen wurden von Eltern mit Privatautos chauffiert. Zwei Mütter beteiligten sich an der Veranstaltung. Pastor Michael Herzer führte die Besuchergruppe. Heinz Masemann war Wohnungsloser und ist seit 20 Jahren Bewohner und Mitarbeiter in Freistatt. „Er erzählte sehr anschaulich seine Lebensgeschichte und wie er durch Bethel in Freistatt wieder in die Spur des Lebens kam“, erklärt Burkhard Westphal, Pastor der evangelisch-lutherischen Kirchen- und Kapellengemeinde Mellinghausen-Siedenburg.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Zahl der Artikel im Sulinger E-Center wächst nach Umbau auf gut 32 000

Zahl der Artikel im Sulinger E-Center wächst nach Umbau auf gut 32 000

Zahl der Artikel im Sulinger E-Center wächst nach Umbau auf gut 32 000
Corona-Testzentrum in Brinkum: Neustart für Abstrich durch die Autoscheibe

Corona-Testzentrum in Brinkum: Neustart für Abstrich durch die Autoscheibe

Corona-Testzentrum in Brinkum: Neustart für Abstrich durch die Autoscheibe
Vom Leester KGS-Schüler zum Jura-Professor: Dennis-Kenji Kipker berät sogar das FBI

Vom Leester KGS-Schüler zum Jura-Professor: Dennis-Kenji Kipker berät sogar das FBI

Vom Leester KGS-Schüler zum Jura-Professor: Dennis-Kenji Kipker berät sogar das FBI
Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Kommentare