„Quadratisch, praktisch, gut“

Volksbank eröffnet die neue Geschäftsstelle in Borstel

Mit dem symbolischen Schlüssel: Jörn G. Nordenholz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niedersachen-Mitte, Geschäftsstellenleiter Matthias Twietmeyer, Berater Heino Kammann, Kerstin Lüders (Service), Marlen Stuwe (Service), Berater Frederik Neumann, Servicemitarbeiter und Kundenberater Alper Yildirim (von links).
+
Mit dem symbolischen Schlüssel: Jörn G. Nordenholz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niedersachen-Mitte, Geschäftsstellenleiter Matthias Twietmeyer, Berater Heino Kammann, Kerstin Lüders (Service), Marlen Stuwe (Service), Berater Frederik Neumann, Servicemitarbeiter und Kundenberater Alper Yildirim (von links).

Borstel – Kundinnen und Kunden der Volksbank-Geschäftsstelle in Borstel erhielten am Montag eine Rose und eine kleine Flasche Sekt zur Begrüßung: Anlass war die Eröffnung des Neubaus am Standort Sulinger Straße 19 a, neben dem Combi-Verbrauchermarkt.

„Wir hätten gern zu einer größeren Feier geladen, haben aber aufgrund der Corona-Pandemie davon abgesehen“, sagte Jörn G. Nordenholz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niedersachsen-Mitte. Er überreichte Geschäftsstellenleiter Matthias Twietmeyer und seinem Team am Nachmittag den symbolischen Schlüssel.

Nach gründlicher und detaillierter Planung war das Bauvorhaben in Rekordzeit erfolgt: Innerhalb eines knappen halben Jahres wurde das Projekt realisiert – sehr viel schneller als erhofft und unter Einhaltung des Kostenrahmens von knapp einer Million Euro.

„Quadratisch, praktisch, gut“, nannte Geschäftsstellenleiter Matthias Twietmeyer die klimatisierten Räumlichkeiten, und auch die zahlreich erschienenen Kunden gratulierten zu dem gelungenen Bau und fanden lobende Worte. Neben einem großzügigen Selbstbedienungsbereich am Eingang, mit Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker, stünden Räume für eine individuelle und diskrete Beratung zur Verfügung, so Twietmeyer. Ein zusätzlicher Beratungsraum ermögliche den Verbundpartnern Baufinanzierungs- oder Vermögensberatung vor Ort. Das „moderne und nachhaltige Gebäude“ beherberge die jüngste der 25 Filialen im Geschäftsgebiet der Volksbank Niedersachsen-Mitte eG. Teil des Konzepts ist eine Photovoltaikanlage auf dem Flachdach: Sie ist auf den Eigenbedarf an Strom der Volksbank ausgerichtet.

Zum Team von Geschäftsstellenleiter Matthias Twietmeyer gehören die Berater Frederik Neumann und Heino Kammann sowie die Servicemitarbeiterinnen Marlen Stuwe und Kerstin Lüders. Sie betreuen rund 4 000 Kunden aus den Bereichen Siedenburg, Pennigsehl und Borstel. Die Filiale Pennigsehl ist seit dem Brand im Februar 2019 geschlossen, in Siedenburg und Borstel lief der Betrieb bis kurz vor der Neueröffnung weiter.

Die neue Geschäftsstelle ist unter Tel. 0 42 76 / 93 21 - 0), per Fax (0 42 76 / 93 21 30) sowie per E-Mail (info@volksbanksulingen.de) zu erreichen. Die Öffnungszeiten: montags und dienstags von 9 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr, mittwochs von 9 bis 12 Uhr (nachmittags geschlossen), donnerstags von 9 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr, freitags von 9 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr. Weitere persönliche Beratungszeiten bieten die Mitarbeiter zwischen 8 und 20 Uhr an. Der SB-Bereich der Borsteler Geschäftsstelle ist täglich von 5 bis 23 Uhr zugänglich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“
Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne
Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld
Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Kommentare