Seit 1964 mit Zweigstelle Pennigsehl

Volksbank feiert 125-jähriges Bestehen

+
Das Team der Volksbank Borstel: Kundenberater Frederik Neumann, Kundenservicemitarbeiterin Kerstin Lüders, Geschäftsstellenleiter Matthias Twietmeyer und Kundenservicemitarbeiterin Marlen Stuwe (von links).

Borstel –  Die Geschäftsstelle Borstel der Volksbank Sulingen feiert ihr 125-jähriges Bestehen. Und noch können die Mitglieder des Vorstandes der Volksbank Sulingen eG nicht sagen, wie es um die Zukunft der Geschäftsstelle bestellt ist. Wie berichtet, plant der Vorstand für den Südosten des Geschäftsgebietes tief greifende Veränderungen. „Die Genossenschaftsbank gibt zwei der drei Geschäftsstellen Borstel, Pennigsehl und Siedenburg auf, um die Kräfte an einem Standort zu bündeln. An welchem ist noch offen“, heißt es seit dem Bekanntwerden des Vorhabens im April.

Die Standortfrage wird wohl daher auch in der kommenden Woche, 17. bis 21. Juni, ein Thema bleiben, wenn Mitglieder und Kunden zu besonderen Aktionen im Rahmen der Jubiläumswoche in die Geschäftsstelle eingeladen sind.

Geschäftsstellenleiter Matthias Twietmeyer, Kundenberater Frederik Neumann und die Servicemitarbeiterinnen Kerstin Lüders und Marlen Stuwe erwarten viele spontane Gäste, die mit dem richtigen Dreh attraktive Preise am Glücksrad gewinnen können, heißt es in der Pressemitteilung.

„Wir freuen uns darauf, mit unserer Kundschaft anzustoßen und uns für die gute Zusammenarbeit zu bedanken. Wir sind auch gespannt auf viele Anekdoten aus vergangenen Tagen, die uns langjährige Kundinnen und Kunden bei ihrem Besuch berichten werden“, erklärt Matthias Twietmeyer schmunzelnd.

Gründung am 20. Juni 1894

Im Teil 1 des Heimatbuches des Heimatvereins Borstel, der als Herausgeber die „Geschichte des Kirchspiels Borstel“ aufgearbeitet hat, wird aus den Anfängen der Volksbank in Borstel berichtet.

Die Volksbank Borstel in den 1970er Jahren.

Hier heißt es: „Am 20. Juni 1894 wurde die damalige Spar- und Darlehnskasse Borstel durch 26 Mitglieder aus dem Kirchspiel Borstel gegründet.“ Erster Rendant war Lehrer Georg Voigts, er erledigte die Geschäfte für die Spar- und Darlehenskasse nebenamtlich. Als Geschäftsstelle diente seine Wohnung. Auf Voigts folgte im Jahr 1914 Dietrich Löhmann, auch er führte die Geschäfte ehrenamtlich und verlegte die Geschäftsstelle – in seine Wohnung. Nach dem Ende der Inflation wurde im Jahr 1924 erstmals ein hauptamtlicher Rendant einsetzt: Otto Kastens. Das Geschäftslokal wurde in der Gastwirtschaft Kastens eingerichtet (später: Gasthaus „Zur Post“), sei 1936 zu Butte in Borstel gewechselt, heißt es in der Chronik.

Sprechstunden in der Volksschule

Der Anbau wurde im Jahre 1972 errichtet.

Die Zweigstelle in Pennigsehl wurde 1964 im Hause Deterding-Gräpel errichtet, haben die Heimatpfleger notiert. Von 1957 an gab es Sprechstunden in der dortigen Volksschule – der Kundenstamm wuchs und so wurde 1977 ein Zweigstellengebäude in Pennigsehl gebaut. 1975 beschloss die Generalversammlung die Änderung des Firmennamens von Spar- und Darlehnskasse in „Volksbank Borstel eG“. 1992 erfolgte die Fusion mit der Volksbank eG Mellinghausen, die wiederum 2003 mit der Volksbank eG Sulingen fusionierte. Seit dem 1. August 2003 ist Matthias Twietmeyer Geschäftsstellenleiter in Borstel. 

sis /r.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party

Fotostrecke: Fan-Proteste und drei Gegentore zum Saison-Start

Fotostrecke: Fan-Proteste und drei Gegentore zum Saison-Start

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking

"laut & draußen"-Festival auf dem Rotenburger Pferdemarkt

"laut & draußen"-Festival auf dem Rotenburger Pferdemarkt

Meistgelesene Artikel

Sporthallenneubau im Zeitplan

Sporthallenneubau im Zeitplan

Diepholzer Kreisblatt wieder zu erreichen

Diepholzer Kreisblatt wieder zu erreichen

Drei Säulen für den Notfall

Drei Säulen für den Notfall

Treffpunkt für Genießer

Treffpunkt für Genießer

Kommentare