Siedenburger Weihnachtsmarkt: „Wünsch dir was – nicht nur vom Weihnachtsmann“

Wetterprognose: „Heiter bis wolkig“

+
Kommen beim Siedenburger Weihnachtsmarkt nicht zu kurz: Die jüngsten Mitbürger des Fleckens.

Siedenburg - Für Samstagnachmittag sagt der Wetterbericht einen „heiter bis wolkigen Himmel“ über Siedenburg voraus: Beste Bedingungen für den Weihnachtsmarkt, der in den vergangenen Tagen von den Mitgliedern des Verschönerungsvereins auf dem Schützenplatz aufgebaut wurde.

Der Startschuss fällt am Samstag um 14 Uhr. Eltern und Kinder treffen sich vor dem Kaufhaus von der Mehden, denn der diesjährige Termin fällt in diesem Jahr auf den Tag des traditionellen Nikolausweckens. Die Organisatoren rechnen damit, dass der Nikolaus um 14.30 Uhr ausgeschlafen hat und gegen 15 Uhr mit einer Kutsche auf dem Marktplatz eintreffen wird – mit den Kindern im Schlepptau und eskortiert von der Einrad-sparte des TSV Siedenburg.

„Das Programm auf dem Schützenplatz beginnt direkt im Anschluss“, teilte Dieter Henke von der Interessengemeinschaft Aktives Siedenburg mit. Auf der Bühne ist um 16 Uhr der Gospelchor aus Borstel zu sehen und zu hören, um 17 Uhr übernimmt der Borsteler Posaunenchor. Auch den Kindern wird einiges geboten: Der Verein „KULTURbunt“ plant drei Vorführungen seines „Finger-Kinos“, die Staffhorster Künstlerin Heidi Winkler lädt zu einem Filz-Workshop ein.

„Wünsch dir was – nicht nur vom Weihnachtsmann“ heißt der Aufruf des Arbeitskreises „Unser Dorf hat Zukunft“. Er bittet um Tipps aus der Bevölkerung hinsichtlich der Verwendung des Preisgeldes aus dem Wettbewerb. Die vorbereiteten Wunschzettel zeigen Vorschläge auf, weitere Ideen sind willkommen.

Zwölf Aussteller – örtliche Firmen und Aussteller von Kunst und Handwerk – werden ihre Waren zum Verkauf anbieten. In den Holzbuden gibt es laut Veranstalter „Gedöns, Schmuck und schöne Handarbeiten“ und natürlich haben die Marktbesucher wieder die Gelegenheit, sich einen Tannenbaum „auszugucken“.

Die örtlichen Vereine sorgen darüber hinaus für süße und herzhafte Spezialitäten. Die Feuerwehr lädt zum Kaffeetrinken in die Schützenhalle ein, Mitglieder des Vereins „KULTURbunt“ werden frische Kartoffelpuffer braten, Bratwurst gibt es am Stand des TSV und auch Knipp ist wieder im Angebot. Für kalte und heiße Getränke sorgen der MSC Siedenburg, der Lions Club Sulinger Land und der Schützenverein. Der Tennisverein besetzt wieder seine Après-Ski-Hütte. Das beliebte Mettwurst-Knobeln bietet in diesem Jahr der Förderverein der Grundschule Siedenburg an. Er beteiligt sich erstmals an der Traditionsveranstaltung der Dorfgemeinschaft.

Die Interessengemeinschaft Aktives Siedenburg hofft auf zahlreiche Gäste. Wie in der Vergangenheit ist der Erlös für die Siedenburger Vereine bestimmt, die sich tatkräftig in die Vorbereitung und Durchführung des Marktes einbringen – eine Zusammenarbeit, die sich bestens bewährt hat.

Ab 18 Uhr geht der Weihnachtsmarkt nahtlos in ein Fest im Schützenhaus über. „Feiert mit“, heißt die Einladung an Aussteller und Besucher.

mks

Mehr zum Thema:

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare