Siedenburg: Jahn Lübkemann unterstützt Heiner Jüttner

Neues Duo im Freibad

+
Jahn Lübkemann (l.) und Heiner Jüttner.

Siedenburg - Nach den ersten Tagen ihrer Zusammenarbeit haben der Siedenburger Schwimm-Meister und sein neuer Mitarbeiter festgestellt: „Das mit uns ‚passt wohl.“ Heiner Jüttner freut sich über tatkräftige Unterstützung, Jahn Lübkemann über die ihm eröffnete Chance. Mit einem deutlichen Bekenntnis zu den kommunalen Bädern hatte der Samtgemeinderat im Dezember beschlossen, eine halbe Stelle für eine Bäderfachkraft auszuschreiben. In Jahn Lübkemann fand die Verwaltung zum 1. Mai einen Bewerber, der dem Anforderungsprofil perfekt entspricht. Der 24-Jährige geborene Mellinghäuser hatte im Sommer 2014 in Sulingen seine Ausbildung als Fachangestellter für Bäderbetriebe abgeschlossen. Im Siedenburger Freibad ist er seit Kindertagen „zu Hause“, der Samtgemeinde fühlt er sich eng verbunden. Jahn Lübkemann bringt damit beste Voraussetzungen für den Job mit, mit dem ihm seine Arbeitsgeber eine langfristige Perspektive eröffneten: Er soll die Nachfolge von Heiner Jüttner antreten, wenn dieser in zwei Jahren in den Ruhestand geht. Für die Frühschwimmer bedeutet die personelle Aufstockung, dass die Badezeiten in den Morgenstunden, die aufgrund der mit der bisherigen Besetzung nicht zu erfüllenden Verkehrssicherungs- und Aufsichtspflicht gestrichen werden sollten, zu einem festen Angebot werden. Von 6 bis 8 Uhr hat das Bad regulär geöffnet – nicht nur für Saisonkartenbesitzer. 15000 Euro hat die Samtgemeinde in die Unterhaltung und die Ausstattung des Freibades investiert. Das Schwimmer- und das Nichtschwimmerbecken haben nach vier Jahren wieder einen doppelten Anstrich bekommen, auf Anregung der älteren Klientel ermöglicht ein neues Durchgangstor zwischen beiden Becken einen bequemen Zugang zum Schwimmerbereich. Noch eine gute Nachricht für die Freibadbesucher: „Familie Kersel, über deren Biogasanlage wir unser Warmwasser beziehen, hat ein neues Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen“, sagt Heiner Jüttner. Das bedeute eine zuverlässige Badewasserwassertemperatur von 26, bei „Schietwetter“ bis zu 30 Grad. Das Siedenburger Freibad öffnet am Samstag, 16. Mai, um 14 Uhr. An diesem Tag ist der Eintritt frei. Die Badezeiten: montags bis freitags von 6 bis 8 Uhr, montags bis samstags von 12.30 bis 20.30 Uhr, sonntags von 10 bis 20 Uhr. In den Sommerferien hat das Bad von 10 bis 20 Uhr sowie an Wochentagen von 6 bis 8 Uhr geöffnet. Einzel- und Saisonkarten sind direkt im Freibad erhältlich, die Preise werden auch in diesem Jahr nicht erhöht.

mks

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare