Schmuckes neues Emblem am Mellinghäuser Maibaum

Standbein „Biogas“

+
Das 27. Emblem schmückt den prächtigen Maibaum.

Mellinghausen - Stifter des 27. Emblems am Mellinghäuser Maibaum sind die Betreiber der örtlichen landwirtschaftlichen Biogasanlagen. „Sie sind für uns zu einem wichtigen Standbein geworden, erklärte Cord Klare: „45 Prozent der aus Biogas gewonnenen Energie wird in Strom umgewandelt, 35 Prozent in nutzbare Wärme. Wir erzeugen mit unseren Anlagen allein Strom für 1100 Haushalte.“

Heimatvereinsvorsitzender Wilfried Labbus dankte den Familien Klare und Meyer für das schmucke Emblem sowie Günter Henke und Helmut Reifenberger, die für die „Biogas-Zunft“ ein passendes Symbol gestaltet hatten.

Traditionell begrüßten rund 60 Sängerinnen und Sängern aus der Dorfgemeinschaft in Mellingahusen den Mai mit Liedern wie „Der Mai ist gekommen“ und „Alle Vögel sind schon da“ unter „Ersatzdirigent“ Pastor Klaus Kenneweg.

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Schwerer Unfall auf der A29

Schwerer Unfall auf der A29

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Einzelkritik: Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Einzelkritik: Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Meistgelesene Artikel

637. Großmarkt: Schon Bewerbungen für 2018

637. Großmarkt: Schon Bewerbungen für 2018

150 Sportler messen sich beim Brokser Volkslauf

150 Sportler messen sich beim Brokser Volkslauf

Krebs durch Asbest: Häufung in Weyhe

Krebs durch Asbest: Häufung in Weyhe

Erntefest Ströhen: „Unglaublich, was ihr auf die Beine stellt“

Erntefest Ströhen: „Unglaublich, was ihr auf die Beine stellt“

Kommentare