Bürgermeisterwahl während der konstituierenden Sitzung

Riedemann weiter im Amt

+
Der Rat der Gemeinde Mellinghausen mit Ulrike Reinsch, Carola Jordanland, Julia Hilbers, Sebastian Klare und Jürgen Lober (vorne von links) sowie Ronald Ahrens, Carsten Bruns, Bürgermeister Günther Riedemann, Klaus Siemers, Heiner von der Behrens und Gemeindedirektor Rainer Ahrens (hintere Reihe von links). Auf dem Bild fehlt Reinhold Peisker.

Mellinghausen - Bevor Bürgermeister Günther Riedemann zur Tagesordnung der konstituierenden Sitzung überging, rief er zu einer Gedenkminute für Hilmar Martens auf. „Unser Anfang Oktober plötzlich verstorbener Ratskollege hat die Geschicke der Gemeinde Mellinghausen zehn Jahre mitbestimmt, wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren“, betonte der Altersvorsitzende.

Nach der Belehrung der gewählten Vertreter, ihre Aufgaben unparteiisch und nach bestem Wissen und Gewissen zu erfüllen und die Gesetze zu beachten, verpflichtete Riedemann die Mandatsträger förmlich per Handschlag. In einer internen Sitzung hatte sich der Rat bereits darauf verständigt, wie in der Vergangenheit auf die Bildung von Fraktionen und Gruppen sowie auf die Einrichtung eines Verwaltungsausschusses und weiterer Fachausschüsse zu verzichten.

Als zweitältester Ratsherr leitete Jürgen Lober die Bürgermeisterwahl.

Carsten Bruns schlug Günther Riedemann als Kandidaten vor. Dieser wurde mit zehn Jastimmen bei eigener Enthaltung für eine weitere Amtsperiode gewählt.

Riedemann bedankte sich für das Vertrauen seiner Ratskollegen: „Ich hoffe auf einen fairen Umgang und eine gute Zusammenarbeit.“

Mit dem Hinweis auf den Wählerwillen schlug Ronald Ahrens Sebastian Klare für das Amt des ersten Stellvertreters vor. Der Rat folgte diesem Vorschlag einstimmig. Klare hatte bei der Kommunalwahl als Rats-Neuling 25,3 Prozent und damit die mit großem Abstand meisten Stimmen erhalten.

Spannend wurde die Wahl des zweiten Bürgermeistervertreters. Carsten Bruns benannte Jürgen Lober, Reinhold Preisker brachte Ronald Ahrens ins Spiel.

Ahrens konnte bei der von ihm als geheime Wahl beantragten Abstimmung fünf Stimmen auf sich vereinigen, die knappe Entscheidung fiel zugunsten von Jürgen Lober. Einmütig wählte der Rat Samtgemeindebürgermeister Rainer Ahrens unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis zum stellvertretenden Gemeindedirektor der eingleisig geführten Gemeinde. 

mks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Umsonstladen in Weyhe

Umsonstladen in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Kommentare