Nistangebot auf dem Hof Ruröde wird gut angenommen / Drei putzmuntere Jungstörche

Weißstörche wieder heimisch in Siedenburg

+
Weißstörche brüten auf dem Hof Ruräde in Siedenburg.

Siedenburg - Nach fast 60 Jahren haben sich die Weißstörche in Siedenburg zurückgemeldet. Am 1. Juni waren Küken geschlüpft. Familie Ruröde hatte auf ihrem Hof ein Nistangebot gemacht, das eine vor zwei Jahren in Schlüsselburg beringte Storchendame und ihr vor vier Jahren in Darmstadt registrierter Gefährte angenommen haben. Eines der Storchenküken war aus dem Nest gedrängelt worden und gestorben, die anderen drei sind putzmunter. „Die Jungstörche machen ihre ersten Flugversuche“, weiß Marianne Ruröde.

Üblicherweise werden Jungvögel zwischen der dritten und sechsten Lebenswoche beringt. Trotz der Bemühungen von Familie Ruröde wurde der Siedenburger Nachwuchs nicht gekennzeichnet, da keine Ringe mehr verfügbar waren. Curt Ruröde hat bei der Vogelwarte in Wilhelmshaven für das kommende Jahr bereits Bedarf angemeldet. Da Storchenpaare ihren Nistplätzen oft über Jahrzehnte treu bleiben, ist er zuversichtlich, die stolzen Eltern 2016 wiederzusehen. Er hofft außerdem, dass sich bei „Storchens“ herumspricht, wie gut es sich in Siedenburg leben lässt. In diesem Jahr wurden im Flecken zwei weitere Horste aufgebaut:: einer in der Nähe des Horstes und ein weiterer in der Speckenstraße auf dem Hof Lühring.

mks

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Meistgelesene Artikel

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Kommentare