Menze folgt auf Tangemann

Veränderungen im Vorstand des Schützenvereins Borstel

Nach der Versammlung des Schützenvereins Borstel: Vorsitzender Ewald Märtens mit Larissa Tangemann, Michael Menze, Maurice Peth und Dieter Peth (von links).

Borstel - Teilwahlen zum Vorstand und Ehrungen dominierten das Programm der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Borstel. Die bisherige Schriftführerin des Vereins, Larissa Tangemann, hatte bereits im Vorfeld der Versammlung signalisiert, für eine weitere Amtsausführung nicht zur Verfügung zu stehen. Zum Nachfolger wählten die Mitglieder Michael Menze.

In ihren Ämtern verbleiben auf Beschluss der Mitgliederversammlung zweiter Vorsitzender Dieter Peth, stellvertretender Kassenwart Horst Schweers, Nils Meyer als Schießwart der Herren sowie dessen Stellvertreter Heiner Husmann.

Für 50-jährige Mitgliedschaft ehrte der Vorstand Helmut Knoop und Gerhard Schicke. Jeweils seit 60 Jahren sind Heinrich Borchers, Herbert Renzelmann und Gerhard Schmidt Mitglieder des Schützenvereins Borstel.

Dohrmann und Siedenberg neue Ehrenmitglieder

Während der Versammlung stimmten die Mitglieder dem Vorschlag des Vorstandes um Vorsitzenden Ewald Märtens zu, Wilfried Dohrmann und Dieter Siedenberg zu Ehrenmitgliedern zu ernennen.

Als besten Schützen des Jahres 2017 zeichnete der Vorstand Michael Menze aus. Bei den Jugendlichen setzte sich Maurice Peth gegen die Konkurrenz durch.

„Schießveranstaltungen könnten besser besucht werden“

In seinem Jahresbericht sprach Vorsitzender Ewald Märtens eingangs der Versammlung im Schützenhaus von einem „arbeitsreichen Jahr 2017“.

Er erinnerte unter anderem an das Preis- und Pokalschießen, das Königsschießen, das Schützenfest, die Teilnahme am Verbandsschützenfest in Sieden und die am Kreiskönigstreffen. Märtens am Ende seiner Ausführungen: „Die internen Schießveranstaltungen könnten besser besucht sein.“

Verbandsnadeln des Schützenverbandes

Jugendschießwart Lutz Märtens sprach über schießsportliche Leistungen der Mitglieder, verteilte dabei auch Verbandsnadeln des Schützenverbandes „Links Weserufer“. Bronzene Nadeln erhielten dabei Kevin Klaus und Michael Menze, silberne Jutta Schünemann, Lena Steinbeck und Tabea Husmann. Eine Verbandsnadel mit Eichenblatt ging an Jan Husmann, mit KK-Spange an Lutz Märtens und mit Jahreszahl 2017 jeweils an Friedhelm Schlemermeyer, Heiner Husmann und Horst Schweers.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das Samsung Galaxy Note 9 im Test

Das Samsung Galaxy Note 9 im Test

Porsche 356 hat mit 70 Jahren noch viel Biss

Porsche 356 hat mit 70 Jahren noch viel Biss

Paketzustellung direkt ins parkende Auto

Paketzustellung direkt ins parkende Auto

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Meistgelesene Artikel

Sattelzug gerät vor Baustellenbereich auf der A1 ins Schleudern - hoher Sachschaden 

Sattelzug gerät vor Baustellenbereich auf der A1 ins Schleudern - hoher Sachschaden 

AMC feiert Sonntag 60-jähriges Bestehen

AMC feiert Sonntag 60-jähriges Bestehen

Drei tolle Tage in Sulingen

Drei tolle Tage in Sulingen

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

Kommentare