70 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Rund 50 Strohballen stehen in Flammen

+
Die Feuerwehr war in der Straße „Im Fladder“ im Einsatz.

Siedenburg - 70 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Siedenburg, Borstel, Brake, Maasen, Mellinghausen und Staffhorst bekämpften am Montagnachmittag an der Straße „Im Fladder“ im Flecken Siedenburg den Brand mehrerer Strohballen.

Gegen 14.25 Uhr waren die Mitarbeiter der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises Diepholz über den Notruf über das Feuer informiert worden. Nur kurze Zeit später leitete die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges der Ortsfeuerwehr Siedenburg den Schnellangriff ein. Feuerwehr-Pressesprecher Ralf Schröder vor Ort: „Im nächsten Schritt stellten die Einsatzkräfte die Wasserversorgung über lange Wegstrecke her. Oberstes Ziel ist, die benachbarten Gebäude zu sichern.“ 

Die Strohballen selbst zogen die Feuerwehrleute später mit einem Traktor auseinander. „Um an die Glutnester heranzukommen“, so Schröder. Einsatzleiter war Siedenburgs Ortsbrandmeister Peter Ehlers. Vor Ort waren auch Mitarbeiter des Rettungsdienstes und des Polizeikommissariates Sulingen. Zur Brandursache machte die Polizei vor Ort keine Angaben.

oti

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Jetzt wird das ganze Jahr rumgegurkt

Jetzt wird das ganze Jahr rumgegurkt

Genesis G70 im ersten Test: Außenseiter im feinen Zwirn

Genesis G70 im ersten Test: Außenseiter im feinen Zwirn

David Garrett in der Bremer Stadthalle

David Garrett in der Bremer Stadthalle

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

Meistgelesene Artikel

Weyhes Bürger erkunden Ortsteil der Zukunft

Weyhes Bürger erkunden Ortsteil der Zukunft

„Ich bin total gerührt!“

„Ich bin total gerührt!“

OLE stellt sich nach Umbau mit einem Tag der offenen Tür vor

OLE stellt sich nach Umbau mit einem Tag der offenen Tür vor

Großübung simuliert Unfall mit Salzsäure-Transporter

Großübung simuliert Unfall mit Salzsäure-Transporter

Kommentare